Der Citroën C3 1.6 16VTi 120 im Test

Kleiner Franzose mit Ausblick

Der Citroën C3 1.6 16VTi 120 im Test

Dieser Flitzer macht Lust auf den Sommer! Der stärkste C3 mit der Panoramascheibe „Zenith“ im Test.

Mut zum Design – Citroën traut sich wieder etwas! Der neue C3 bläst zur Jagd auf Polo, Smart und Co. Was ihn ausmacht? Ein durchwegs sonniges Gemüt. Abgesehen von der kugelrunden Form sorgt dafür vor allem die Panoramascheibe „Zenith“. Mit 136 cm Länge reicht die Windschutzscheibe weit ins Dach hinein und eröffnet dem Lenker einen Cabrio-Ausblick nach oben. Da geht die Sonne auf! Dank Thermo-Dämmung in der Scheibe heizt sich der Innenraum auch nicht mehr auf als bei einem normalen Blechdach. Wer trotzdem mehr Wert auf Privatsphäre legt, kann den Dachhimmel immer noch nach vorne ziehen.

© oe24
Der Citroën C3 1.6 16VTi 120 im Test
× Der Citroën C3 1.6 16VTi 120 im Test

Der Dach-Himmel lässt sich für optimale Sicht nach hinten schieben

Die Panoramascheibe ist in der Top-Ausstattung „Exclusive“ Serie, bei „Comfort“-Modellen ist sie gegen Aufpreis verfügbar.

Leichte Lenkung
Der C3 fährt sich trotz 120 PS unter der Haube sehr sanft und leise, die Lenkung ist mit dem Blickwinkel Stadtverkehr sehr leichtgängig. Einzig die Automatik-Schaltung ist im Vergleich zu VWs DSG-Modellen etwas sperrig. Dafür präsentiert sich der Innenraum des kleinen Franzosen überaus nobel. Ein großer Navigations-Screen, Rückfahr-Sensoren, Klima-Automatik und vieles mehr sind in unserem Testmodell inkludiert.

© oe24
Der Citroën C3 1.6 16VTi 120 im Test
× Der Citroën C3 1.6 16VTi 120 im Test

Markante Heckleuchten runden die Kugelform des C3 ab

Das wirkt sich auch auf den Preis aus. Startet der C3 in der Basis-Variante (1,1-Liter-Benziner mit 60 PS) mit 10.990 Euro, liegt unser Testfahrzeug mit 19.140 Euro schon in der Golf-Klasse. Sparfüchse sind da mit dem 90-PS-Diesel-Modell (Verbrauch 3,8 l) um 17.090 Euro besser aufgehoben. Der stärkere Turbo-Benziner mit 156 PS bleibt exklusiv dem eigentlichen Mini-Gegner DS3 (Dreitürer) vorbehalten. (grg)

© oe24
Der Citroën C3 1.6 16VTi 120 im Test
× Der Citroën C3 1.6 16VTi 120 im Test

Die 300 Liter Kofferraum-Volumen zählen in dieser Liga zu den besseren Werten

 

Technische Daten
1,6-Liter-Benziner mit 120 PS und 160 
Abmessungen:  3,941 x 1,728 x 1,538 (LxBxH in m) Gewicht: 1.135 kg.
Topspeed: 190 km/h
Verbrauch: 7,0 l/100 km
Preis: 19.140 Euro. Basis-Version ab 10.990 Euro (60 PS)

Bilder: (c) TZ Österreich/Grawatsch