So fährt sich der neue VW Touran

Mini-Van in Perfektion

So fährt sich der neue VW Touran

Fescher, sparsamer, hochwertiger - aber das Wichtigste: um einiges mehr Platz.

Auf dem Genfer Autosalon war der Touran II einer der großen Stars. Wie berichtet, hat VW seinen beliebten Mini-Van mit vielen praktischen Details bestückt und deutlich aufgewertet. Seit einigen Wochen ist die zweite Generation in Österreich bestellbar . Zu den Händlern rollt der bis zu siebensitzige Mini-Van Ende September 2015. Wir konnten den kleinen Bruder des Sharan in Amsterdam bereits testen.

Diashow: Fotos vom neuen VW Touran (2015)

Fotos vom neuen VW Touran (2015)

×

    Der Touran war noch nie ein Fahrzeug, das beim Betrachter allzu große Emotionen weckte. Mit der neuesten Inkarnation der Familienkutsche, die VW nun erstmals der Presse präsentierte, wird sich das vermutlich nicht ändern. Auch in Zukunft wird der Touran wohl nur selten als Poster die Wände von Kinderzimmern schmücken. Doch damit ist er in guter Gesellschaft. Schließlich reißen auch die als sportlich bekannten Marken wie BMW und Ford mit ihren bis zu siebensitzigen Kompaktvans, dem 2er Gran Tourer und dem Grand C-Max , niemandem vom Hocker. Dennoch will VW offenbar auch sportliche Familienpapis und -muttis ansprechen. Mit den neuen R-Line Ausstattungen (spezielle Stoßfänger, Schweller, Sitzbezüge, etc.) fällt der Auftritt des Touran nämlich doch etwas dynamischer aus. Diese Optionen werden aber erst im Frühjahr 2016 nachgereicht.

    Detailverbesserungen
    Genau diese Emotionslosigkeit ist jedoch die Stärke des Touran. Unaufgeregt, nie nervig, brav und zuverlässig dient er der Durchschnittsfamilie mit ihren 2,5 Kindern (plus Hund) als das ideale Transportmittel. VW hat mit dem neuen Touran das Konzept des Mini-Vans nicht neu erfunden, sondern mit vielen kleinen Detailverbesserungen das bewährte Rezept nochmals verfeinert. Beim Fahren herrscht eine extreme Ruhe. Von außen dringen nahezu keine Geräusche in den Innenraum. Das Standardfahrwerk findet einen guten Kompromiss aus Sportlichkeit und Komfort. Auf Wunsch gibt es nun auch die (daptive) Dämpferregelung DCC, die eine große und auch spürbare Bandbreite beherrscht. So wird der Touran auf Knopfdruck von der komfortablen Sänfte zum durchaus knackigen Kurvenräuber. Auch Lenkung, Getriebe und Bremsen rangieren auf bekannt hohem VW-Niveau.

    >>>Nachlesen: Ausstattung und Preis vom neuen Touran

    Basisversion deutlich aufgewertet
    Viele Käufer der neuen Generation dürften schon mit der Basisausstattung (siehe Tabelle unten) ihr Auslangen finden. Bei dieser erhält man nun nämlich das eine oder andere praktische Gimmick ohne Aufpreis. Dennoch bleibt der Preis von rund 25.000 Euro bei der Einstiegsversion gegenüber dem Vorgänger unverändert. Gegen Aufpreis erhält man nun auch beim Touran jede Menge Fahrhilfen (automatischer Einparkassistent, Rückfahrkamera, etc.) und Sicherheitsextras (Toter-Winkel-Warner, Spurhalteassistent, Notbremsfunktion, Radar-Tempomat). Optional gibt es auch ein Multimedia-System mit großem Touchscreen, das sich mit allen gängigen Smartphones verbinden lässt und Verkehrsdaten in Echtzeit liefert. Neu im Touran ist auch die automatische „Easy Open" Heckklappenöffnungsfunktion per Fußbewegung und Voll-LED-Scheinwerfer.

    >>>Nachlesen: Weltpremiere – Alle Infos vom neuen VW Touran

    Stauraum satt
    Der neue Touran schafft mit seinen insgesamt mehr als 40 (!) Ablagemöglichkeiten mehr als ausreichend Platz im Innenraum. Egal ob Trinkflasche, Sonnenbrille oder Münze fürs Parkhaus - VW hat für wirklich jedes Stauraum-Bedürfnis das passende Plätzchen. Darüber hinaus kapituliert der Van auch vor Großeinkäufen im Baumarkt nicht. Werden alle Fondsitze im Boden versenkt, vergrößert sich der Kofferraum von stolzen 743 auf bis zu beeindruckenden 1.980 Liter. Und das bei einer Fahrzeuglänge von ziemlich kompakten 4,52 Metern.

    Parade-Familienkutsche
    Alles in allem bleibt der Touran auch in der neuen Generation eine der vernünftigsten Mobilitätsvarianten für Familien. Vielseitiger, großräumiger und komfortabler als die meisten SUVs in ähnlicher Preisklasse ist er allemal. Hinzu kommt ein breit gefächertes Angebot an Antriebsvarianten. Vom sparsamen Diesel bis zum schnellen Benziner ist alles zu haben. Auf Wunsch sind die Motoren, die nun um bis zu 19 Prozent sparsamer zu Werke gehen und die Euro-6-Norm erfüllen, mit dem Doppelkupplungsgetriebe DSG zu haben.

    Noch mehr Infos über Volkswagen finden Sie in unserem Marken-Channel.

    Technische Daten
    Motoren: 3 Benziner und 3 Diesel
    Leistung: B: 110, 150 oder 180 PS; D: 110, 150 oder 190 PS
    Abmessungen: 4,52/1,82/1,65 Meter (L/B/H)
    Kofferraum: 743 bis 1.980 Liter
    Preis: ab 25.590 Euro
    Marktstart: Anfang Oktober

    Hier geht es zu den besten gebrauchten VW-Modellen >>>

    Preise VW Touran 2015

    © Volkswagen

    Ausstattung

    © Volkswagen