Porsche Macan Turbo im Test

High-Performance-SUV

Porsche Macan Turbo im Test

Ein Sportwagen, ein Geländeauto, eine Luxuslimousine und was zum Spielen.

Porsche  hat sich mit dem Macan Turbo am vielleicht ultimativen Allrounder versucht: Fahrleistungen eines echten Sportwagens, Fahrkomfort und Luxus einer Reiselimousine und durchaus brauchbare Offroad-Eigenschaften. Was bei Autos meist darin endet, dass das Resultat zwar alles ein bisschen, aber nichts wirklich gut kann, hat Porsche irgendwie hinbekommen. Aufgrund des guten Platzangebots und des variablen Kofferraums ist er sogar alltagstauglich. Hinten müssen Großgewachsene jedoch ziemlich früh den Kopf einziehen. Hier stand eindeutig die Form vor der Funktion.

© Porsche

Die Front wirkt etwas aggressiver als jene des Cayenne .

Porsche pur
Die zwei Tonnen Lebendgewicht kann man natürlich auch mit einem 400-PS-Sechszylinder unter der Haube nicht wegdiskutieren, trotzdem geht der Macan Turbo ausgesprochen agil um die Kurve. Die Flexibilität zwischen Sport und Offroad erlaubt ein höhenverstellbares Luftfahrwerk - das senkt den Schwerpunkt auf der Straße und hebt die Bodenfreiheit im (sanften) Gelände. Von der technischen Basis, dem Audi Q5, ist beim Top-Modell fast nichts übrig geblieben. Egal ob Allradantrieb, Motor oder die hochwertige Innenraumgestaltung inklusive dem Zündschloss links vom Lenkrad – alles stammt aus dem Hause Porsche.

© Porsche

Das rote Leder ist Geschmackssache; Verarbeitung und Materialien sind top.

Teurer Spaßgarant
Porsches erstes Kompakt-SUV macht aber vor allem eins wirklich, wirklich gut: Spaß. Er ist in seiner Athletik kompromisslos genug, um dem Fahrer ein spitzbübisches Grinsen ins Gesicht zu zaubern, wann immer er das Gaspedal durchdrückt. Vorausgesetzt natürlich, dass einem beim Einstiegspreis von etwas mehr als 100.000 nicht die Tränen kommen. Beim von uns getesteten Macan kamen noch einmal 30.000 Euro an Zusatzausstattung dazu. Die aus unserer Sicht erwähnenswerteste ist das Surround-Sound-System der Berliner Edelschmiede Burmester im Wert von fast 5.000 Euro.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Porsche-Modellen >>>

Noch mehr Infos über Porsche finden Sie in unserem Marken-Channel.

VIDEO: Porsche Macan Spot

Technische Daten
Motor: 6-Zylinder-Benziner; 3.604 ccm
Leistung: 400 PS, 550 Nm; 0-100 km/h in 4,8 s; 266 km/h
Testverbrauch: 10 l/100 km (Normverbrauch: 9,2 l/100 km)
Abmessungen: 4,69 x 1,92 x 1,62 (L x B x H in Meter)
Kofferraum: 500 bis 1.500 Liter
Gewicht 2.000 kg
Preis: ab 102.859 Euro (Testauto: 130.913 Euro)

Diashow: Fotos vom neuen Porsche Macan

Fotos vom neuen Porsche Macan

×