Renault Espace dCi 160 im Test

Der neue Riese

Renault Espace dCi 160 im Test

Eleganz und Komfort kennzeichnen die auf Crossover getrimmte Neuauflage.

Man muss sich erst mal ein wenig an den neuen Espace gewöhnen. Nicht, weil er so ganz anders ist, als die vier Generationen davor. Damit kommt man schnell zurecht und man lernt diese geschickt und durchwegs elegant umgesetzte Mischkulanz aus Van, Limousine und einer Prise SUV rasch zu schätzen.

Diashow: Fotos vom neuen Renault Espace (2015)

Die fließenden Linien und die aerodynamischen Optimierungen kommen nicht nur der Optik, sondern auch dem Luftwiderstandbeiwert (cw) von 0,30 zugute.

Der 4,85 Meter lange und 1,87 Meter breite 5- bzw. 7-Sitzer flutscht nun also deutlich geschmeidiger durch den Wind.

Am meisten profitiert das Design von der geringeren Höhe von 1,68 Meter (minus 6,3 cm) und den kürzeren Überhängen.

Der auf 2,88 mm verlängerte Radstand (plus 16 mm) sorgt zudem für ein großzügigeres Raumangebot.

Darüber hinaus haben die Designer auch dem Innenraum eine Radikalkur unterzogen. Im neuen Espace geht es modern und dank der großen Glasflächen auch sehr luftig zu.

Absolutes Highlight ist die fast schwebende, zwischen Fahrer und Beifahrer aufgesetzte Mittelkonsole, die gleichzeitig das zentrale Element des Interieurs bildet.

Sie vereint die wichtigsten Bedienungselemente: einen Drehknopf für die Bedienung des Multi-SenseSystems, den Schalter für die E-Handbremse und den Wählhebel für das Doppelkupplungsgetriebe.

Der serienmäßige, im Hochformat eingebaute 8,7 Zoll-Bildschirm mit dem Online-Multimedia-System R-Link 2 unterstreicht den High-Tech-Eindruck.

Analog war gestern - direkt vor dem Fahrer befindet sich eine vollständig digitale Instrumentenanzeige. Der hoch aufgelöste TFT Monitor ersetzt die herkömmlichen Anzeigen.

Von den großzügigen Abmessungen sollen vor allem die Insassen profitieren. So verfügen vor allem die Passagiere der ...

...zweiten Sitzreihe über einen der größten Knieräume in dieser Fahrzeugkategorie (bis zu 308 mm im 5-Sitzer).

Nein, es ist vielmehr die schiere Größe des Renaults, mit der man anfänglich etwas zu kämpfen hat. Die ausufernde und zudem nicht ganz übersichtliche Kubatur von 4,87 m Länge und zwei Metern Breite will schon mit Feingefühl in Parklücken manövriert werden. Da ist die in unserem Testauto verbaute Rückfahrkamera ein willkommenes Feature. Leider gibt es diese nur in Kombination mit dem 945 Euro teuren Komfortpaket inklusive des automatischen (und verzichtbaren) Parkassistenten und der etwas langsam agierenden elektrischen Heckklappe.

>>>Nachlesen: Neuer Renault Espace im Test

Nach der Arbeit kommt die Entspannung
Hat man sich schließlich an die Größe gewöhnt, braucht man Zeit, um mit dem über den riesigen, hochkant gestellten Touchscreen zu bedienenden Multimediasystem zurechtzukommen. Das braucht schon ein paar Tage, denn immerhin sollte man sich zwischendurch ja auch auf den Verkehr konzentrieren. Hat man das dann aber auch intus, kann man sich ungestört den Annehmlichkeiten des Espace hingeben. Als da wären: fauteuilartige Sitze, Platz en masse, hoch komfortables Fahrwerk und ein elegant-futuristisches Interieur, das Passagiere stets mit erstaunten "Ahs" und "Ohs" bedenken.

Schwächen waren auch beim 160 PS starken Diesel in Verbindung mit dem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe keine auszumachen. Der Antritt ist okay, die Laufruhe und Akustik vorbildlich und der Verbrauch mit 8,6 Litern in der Stadt absolut in Ordnung.

>>>Nachlesen: Das kostet der neue Renault Espace

Fazit
Der Espace ist in der gleichgeschalteten Autolandschaft ein angenehm unorthodoxes Fahrzeug, das man sich erarbeiten muss. Arbeit, die sich dann aber absolut bezahlt macht. (zac)

Noch mehr Infos über Renault finden Sie in unserem Marken-Channel.

Technische Daten
4-Zylinder Turbodiesel, 1,598 ccm
Verbrauch: Norm: 4,6 Liter Test: 8,4 Liter
Leistung: 160 PS, 380 Nm; 0 bis 100 km/h in 9,9 Sekunden
Kofferraum: 247-2.101 Liter
Maße: 4,87/1,89/1,68 m (L/B/H)
Preis ab: 35.600 Euro Preis Testauto: 52.171 Euro

Hier geht es zu den besten gebrauchten Renault-Modellen >>>