Coupé für sanft-forsches Gleiten

Renault Laguna Coupé GT 2.0T

Coupé für sanft-forsches Gleiten

Coupés fristen in unserer zweckgerichteten Welt ein Schattendasein.

Als Zwitterwesen zwischen Sportwagen und Limousine wenden sie sich an Menschen, die für ein hübsches Äußeres bereit sind, auf universelle Praxistauglichkeit zu verzichten. Und dafür auch noch mehr Geld in die Hand zu nehmen. Diese Leichtlebigkeit ist wenigen gegeben. Schön, dass Renault trotzdem einen Beitrag in diesem schmalen Segment leistet.

Schnittig in den Wind

Der Fluss über die flache Motorhaube nach hinten in ein edles Sportwagenheck stellt das Laguna Coupé schnittig in den Wind. Wobei der Abschluss mit den breit auslaufenden Schultern dramatischer gelungen ist als die ein wenig unverbindliche Front. Allumfassend kann aber muskulöse Noblesse attestiert werden. Im Antrieb macht sich im Fall des GT 2.0 T ein 4-Zylinder Twinscroll- Turbomotor zu schaffen, dessen 204 PS von einer manuellen 6-Gang-Schaltung verwaltet werden.

© oe24
Coupé für sanft-forsches Gleiten

Überschäumendes Temperament darf man dabei nicht erwarten, aber einen steten Kraftstrom bis auf 5000 U/min, der gut für eine Beschleunigung von 7,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h ist. Wer der Schaltanzeige im Armaturendisplay folgt, wird in gemütlichen Trab fallen und trotzdem mehr als 10 Liter verbrauchen. Forsche Reisetätigkeit treibt den Konsum auf fast 12 Liter.


Leichtgängige Lenkung

Wobei die Aktivlenkung den Sportsgeist weckt. Die im gleichen Einschlag zart mitlenkenden Hinterräder halten bei höherem Tempo das Coupé wunderbar auf Kurvenlinie, an die für diesen Ehrgeiz zu leichtgängige Lenkung gewöhnt man sich. Unter 60 km/h lenken sie gegengleich und verhelfen zu einem kleinen Wendekreis und agiler Manövrierbarkeit. Das Laguna Coupé mit 204 PS kostet 38.328 Euro. Mit Navi und Bose-Sound landet man schließlich bei 41.430 Euro.