Große Klappe und viel Hüftschwung

Renault Laguna GT

Große Klappe und viel Hüftschwung

Wendig und sportlich aggressiv - Renaults Mittelklasse-Kombi mit 180 PS Dieselmotor und Allradlenkung im Test.

Die Idee, ein Auto mit vier lenkenden Rädern zu versehen, ist nicht neu – sehr wohl neu ist, dass die Allradlenkung im Laguna GT wirklich funktioniert! Bei geringen Geschwindigkeiten lenken die hinteren Räder entgegen der Vorderräder und sorgen so für kleine Wenderadien und hohe Agilität – geht’s flotter zur Sache, steuert das Heck in die gleiche Richtung und drückt den GT so in die Kurve.

Soviel die Theorie – doch was bringt das bewegliche Hinterteil in der Praxis? An den überraschend kleinen Wendekreis muss man sich erst mal etwas gewöhnen – dann wird Wenden und Einparken aber zum Genuss. Wirklich beeindrucken kann der Laguna GT aber auf kurvigen Landstraßen: Trotz Vorderradantrieb zeigt der sportliche Kombi keine Spur von Untersteuern. Man spürt regelrecht, wie sich der Wagen in die Kurven verbeißt. Der Grip liegt – ohne Übertreibung – auf Sportwagenniveau. Dass nach einer flott gefahrenen Bergetappe sowohl ABS als auch ESP kurzzeitig ausgefallen waren, lag wohl eher an überhitzten Bremsen als an mangelnder Verarbeitungsqualität.

© oe24


Raumgleiter

Der Laguna Grandtour GT bietet auch praktisch veranlagten Autofahrern einiges: In Zahlen macht das Ladevolumen von 508 bis 1.593 Liter schon einen guten Eindruck, in der Praxis wirkt der Kofferraum sogar noch größer, weil sich der zur Verfügung stehende Platz auch wirklich bis ins letzte Eck nutzen lässt.

Umfangreiche Ausstattung
Der Einstiegspreis des von uns getesteten 180-PS-Diesel liegt mit 36.400 Euro deutlich unter vergleichbar ausgestatteten Mittelklasse-Kombis deutscher Herkunft. Bedenkt man, dass ansonsten kostspielige Extras wie Bi-Xenon-Scheinwerfer, Alcantara-Leder-Ausstattung, Einparkhilfe und Metallic-Lackierung zur Serienausstattung gehören, kann man dem Renault Laguna Grandtour GT sogar ein wirklich konkurrenzfähiges Preis-Leistungs-Verhältnis attestieren.

© oe24