Bild: Ford

Sparmobil

Ford Mondeo Econetic

Der Öko-Mondeo will mit günstigem Verbrauch und großzügigem Platzangebot überzeugen.

Die tun was für die Umwelt! Autofahrer, die bei ihrem neuen Auto großen Wert auf geringen Verbrauch und niedrigen Kohlendioxid-Ausstoß legen, sind mit dem Ford Mondeo ECOnetic 2,0 TDCi gut beraten. Der besticht nämlich mit eleganter Optik, riesigem Kofferraum (550 Liter), aber auch mit Attributen, die jeden umweltbewussten Autofahrer jubeln lassen: Lediglich 139 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer emittiert die Öko-Variante. Zum Vergleich: Der herkömmliche 115 PS starke Common-Rail-Direkteinspritzer kommt auf 156 g/km.

Spartechnik
Rollwiderstandsarme Reifen sowie eine verbesserte Aerodynamik, etwa durch einen speziellen Kühlergrill, senken zusätzlich den Spritverbrauch. Die modifizierte Getriebeübersetzung (6 Gänge) und ein spezielles Leichtlauf-Getriebeöl bewirken immerhin 0,7 Liter zusätzliche Spritersparnis auf 100 Kilometer. Damit erzielt der Mondeo einen für seine Klasse beachtlich niedrigen Verbrauchswert von 5,2 Litern auf 100 Kilometer. Dafür sorgt auch die Schalt­empfehlungsanzeige am Armaturenbrett, die meist schon bei 2.000 Touren aufblinkt und die Wahl des nächsthöheren Ganges einmahnt.

Im Fahrtest bewies der Öko-Mondeo Laufruhe und gute Langstreckentauglichkeit.