Sparsamer Fiesta

Ford Fiesta Econetic 1.6 TDCi

Als Konkurrent für den neuen Polo BlueMotion (startet erst Anfang 2010) schickt Ford mit dem Fiesta Econetic bereits jetzt eine Alternative ins Rennen.

Öko? Das muss nicht immer langweilig sein. Mit 66kW/90PS bietet der Ford Fiesta ECOnetic 1,6 TDCi mehr als genug Leistung für ein Fahrzeug seiner Kragenweite. Mit 185 Nm Drehmoment des 1,6 Liter großen Vierzylinders erlaubt der Fiesta schaltfaules Fahren und hilft zusätzlich beim (Sprit-)Sparen.

Diashow:

Bilder: Ford

Fahrspaß trotz Sparsamkeit
Erfreulich: Auch im fünften Gang kann man noch ernsthaft beschleunigen – nicht schlecht für einen „Öko“ … Der avisierte Durchschnittsverbrauch von deutlich unter vier Litern ist allerdings nur theoretisch möglich. Immerhin: Wir blieben im Test unter der Fünf-Liter-Marke. Den Spurt von 0 auf 100 km/h schafft der Fiesta Econetic in 11,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 175 km/h. Der Innenraum ist selbst für groß gewachsene Fahrer angenehm dimensioniert und das Cockpit ist schnell überblickt. Üppig ist auch die Sicherheitsausstattung mit ESP, fünf Airbags sowie beheizbaren Außenspiegeln.

Fazit
Unterm Strich ist der Ford Fiesta 1.6 TDCi Econetic ein richtig guter Kleinwagen im Gewand eines Sport-Cityflitzers. Mit dem schnittigen Outfit hat Ford einen ernsthaften Rivalen für Polo & Co. an den Start geschickt. Mit knapp 17.000 Euro ist der Fiesta allerdings kein Billigheimer. (her)

Technische Daten
1,6-Liter-Commonrail-Diesel
Leistung:90PS und 185 Nm Drehmoment
Abmessungen L/B/H: 3,95/1,72/1,48 m Kofferraum: 295 - 979 Liter 
Leergewicht: 1.100 Kilo (max. 1.550)

Höchstgeschwindigkeit: 175 km/h, 0 - 100km/h in 11,9 s

Kaufpreis: ab 16.790 Euro (Dreitürer), 17.290 (Fünftürer)

Fords Econetic-Paket umfasst folgende Maßnahmen

Feinkalibrierung des Motormanagements, Optimierung der Achsübersetzung, Verbesserung der Aerodynamik durch, Sportfahrwerk, Reduzierung des Rollwiderstandes durch, 14"-Stahlräder mit Leichtlaufreifen, Optimierung des Fahrverhaltens durch Schaltempfehlungsanzeige.
Eine Start-Stopp-Automatik welche vor allem im Stadtverkehr den Verbrauch weiter senken würde, verbaut Ford leider nicht.