Fahrbericht

Suzuki SX4

Allrounder im Senioren-Check

oe24motor.at und ÖSTERREICH unterziehen den Kompakt-SUV Suzuki SX4 in der Basisversion 1.6 GL dem "Senioren-Check".

Worauf legen Senioren bei einem Auto Wert: Erhöhte Sitzposition, einfaches Ein- und Aussteigen, übersichtliche Armaturen und einen guten Rundumblick. All das bietet der Suzuki SX4 - was ihn zumindest am Papier auch zum idealen Wagen für ältere Semester macht. Da man als End-Zwanziger aber nur schwer die Bedürfnisse der Generation 70+ beurteilen kann, musste kurzerhand die Oma ran, namentlich Irmgard Fischer. Ihr erster Eindruck: "Ma liab." Ihre Testkriterien und die Bewertung vielen zwar positiv, allerdings ganz und gar untechnisch aus. Besonders gefallen hat unserer "Test-Oma" die Farbe (rot), der große, übersichtliche Tacho, der angenehme Fahrersitz und - ganz wichtig - dass Hündchen Resi sowohl im Kofferraum als auch auf der Rückbank ausreichend Platz hat. Ein Manko ist dabei aber der Umklappmechanismus der Rücksitze: Die Halteschlaufen sind schwer zu erreichen, und lassen sich nur unter Kraftaufwand aus der Arretierung lösen - nicht unbedingt seniorenfreundlich. Trotz der guten Noten im Seniorentest ist beim SX4 nicht alles eitel Wonne: Der Preis ist mit 15.790 Euro für einen Kompakten zwar noch akteptabel - ein Blick auf die Serienausstattung zeigt aber schnell, wo Suzuki den Rotstift angesetzt hat: Elektrische Fensterheber und Seitenspiegel, Sitzheizung, und 6 Airbags sind Serie - den Rest gibt's nur gegen Aufpreis. In der Top-Ausstattungsvariante SX4 Deluxe ist zwar alles dabei, der Preis liegt dann aber auch schon bei 18.290 Euro.

Technische Daten
  • Motor: 4 Zylinder, 1,6 Liter Benzinmotor
  • Leistung: 79 kW/107 PS bei 5.600 U/min
  • Drehmoment: 145 Nm bei 4.000 U/min
  • Antrieb: Frontantrieb, 5-Gang-Schaltgetriebe
  • Beschleunigung: 11,0 Sek. von 0 auf 100 km/h, 180 km/h Höchstgeschwindigkeit
  • Verbrauch: 5,8 Liter (ausserorts), 8,5 Liter (Stadt), 6,8 Liter (Mix) pro 100 km
  • Kofferraum: 270 - 1.045 Liter
  • Tankvolumen: 50 Liter
  • Masse: 4.100 mm x 1.730 mm x 1.565 mm, 2.500 mm Radstand
  • Gewicht: 1.185 kg Eigengewicht, 465 kg max. Zuladung
  • Preis: "SX4 1.6 GL": 15.790 Euro
Kein ESP
Sicherheit wird zwar beim SX4 groß geschrieben - das erkennt man schon an den zusätzlichen Seiten und Kopfairbags - warum dann aber auf eine serienmäßige Ausstattung des SX4 mit ESP verzichtet wurde, leuchtet nicht wirklich ein. In Extremsituationen würde das Antischleudersystem die Sicherheit auf jeden Fall noch erhöhen. Und sonst: Über den SX4 gibt es darüber hinaus eigentlich nur Gutes zu berichten - die Motoleistung des 1,6-Liter-Benziners ist adequat, Fahrwerk und Handling sind durchwegs gut. Einzig die bissige Bremse ist etwas gewöhnungsbedürftig. Das Fazit unserer Testerin fällt sogar noch besser aus: Ihren in die Jahre gekommenen Toyota Yaris wird sie - kein Witz - in Kürze gegen einen SX4 eintauschen.