Die rote Furie kommt kraftvoll mit Seat-(typischer Front daher. Bild: ÖSTERREICH, Niesner

Test: Seat Exeo ST

Kombiversion des Seat Exeo mit 2.0 TDI-Motor

Seat Exeo ST: 70 Prozent von Audi, aber um über 6.000 Euro günstiger. Ein Aufguss mit dem man sich anfreunden kann.

Ay Caramba – hier kommt der Audi español! 70 Prozent des neuen Seat Exeo-Kombis wurden ungeniert aus Ingolstadt übernommen. Das zahlt sich aus, so viel Premium-Gefühl hatte man in einem Seat noch nie! Front- und Heck-Partie des Exeo erscheinen zwar im klassischen Seat-Design, vor allem im Cockpit kann der Spanier sein Ingolstädter Herz allerdings nicht verbergen.

© oe24

"Die schöneren Kombis heißen ST"

Antrieb
Der 2.0-TDI-Motor mit Common-Rail-Einspritzung leistet 143 PS und begnügt sich mit weniger als sechs Liter Diesel auf 100 Kilometer. Top-Werte, die auch im Fahrtest bestätigt wurden. Der Exeo liegt gut in den Kurven und zieht trotz knapp 1,5 Tonnen Leergewicht gut durch. Seat modifizierte zur Komfortsteigerung die Achsen, die Lenkung erfordert dennoch etwas mehr Kraft als beim Audi.

© oe24

Das Seat-Cockpit basiert auf dem A4 (2000-2007). Die Verarbeitung ist top.

Preisattacke
Das beste Argument für den feurigen Kombi ist aber wohl der Preis. Bereits ab 23.850 Euro ist das Einstiegsmodell (1,6 l Benziner mit 102 PS) erhältlich, unser Testfahrzeug startet bei 29.800 Euro (inkl. 1.000 Euro Diesel-Bonus). Ein vergleichbarer Audi A4 Avant kostet 6.160 Euro mehr, startet bei 35.960 Euro.

Kleineres Ladevolumen
Das Platzangebot des Exeo ist dafür allerdings geringfügig kleiner als im A4. 442 Liter fasst der Kofferraum des Seats, 1.354 Liter sind es mit umgeklappten Sitzen.

© oe24

Praktisch, aber nicht allzu geräumig - Exeo ST Ladeabteil.

Fazit
Die Preis-Ersparnis von über 6.000 Euro macht den Exeo ST zum guten Tipp. Luxus altert langsam – qualitativ ist er dank Audi-Technik immer noch top!

Technische Daten
Motorisierung: 2.0 TDI mit Common Rail, 143 PS, 5,7 l auf 100 km
Abmessungen: 4,666/1,772/1,454 m (L/B/H), 1.490 kg Leergewicht
Höchstgeschwindigkeit: 207 km/h, von 0 auf 100 km/h in 9,6 s
Preis: ab 29.800 Euro, Testwagen: 32.000 Euro

Bilder: (c) Seat