@ scx

Volvo C30 2,0D

Kompakter Schwede im Test

Hinten innovativ, vorne konservativ: Beim neuen Volvo C30 hat vor allem der schöne Rücken das Zeug zu entzücken.

Das C30-Heck weckt zweifellos Assoziationen an Schwedens Design-Ikone der 70er-Jahre, den P 1800 ES "Schneewittchensarg". Aber: Taucht der C30 im Rückspiegel auf, ist kein Unterschied zum größeren S40 auszumachen. Das innovative Heckdesign reicht nicht über die B-Säule hinaus.



Altbekanntes im Interieur
Aus dem konzerninternen Baukasten hat man sich auch im Innenraum bedient. Armaturen, Bedienelemente und die frei stehende Mittelkonsole sind bekannt, der Kofferraum geriet mit 251 Liter recht klein.  Bewährte Vier- und Fünfzylinder findet man unter der Motorhaube: Die Palette umfasst acht Aggregate. Vom Benzin-Einstiegsmodell mit 1,6 Liter und 100 PS über drei Dieselmotoren (109 bis 180 PS) bis hin zur Topvariante, dem T5, mit 220 Turbo-Benziner-PS. Letzterer unterstreicht die sportliche Note des C30 mit entsprechenden fahrdynamischen Qualitäten.

Technische Daten
  • Motor: R4, Hubraum 1997 ccm, Leistung 100 kW (136 PS)
  • Drehmoment: 320 Nm bei 2000 U/min.
  • Leergewicht: 1421 kg, 400 kg max. Zuladung
  • Antrieb: Vorderrad, 6-Gang man.
  • Beschleunigung: 9,4 s von 0-100 km/h, Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
  • Maße L/B/H: 4252/1782/1447 mm, Radstand 2640 mm
  • Kofferraumvolumen: 251 l
  • Tankinhalt: 52 l
  • Reifendimensionen: 205/55 R 16
  • Verbrauch (Stadt/außerorts/Mix): 7,6/4,6/5,7 l Diesel/100 km
  • Preis C30 2,0D: 24.000 Euro
Preiswerter Einstieg
Der Einstiegspreis des C30 fällt mit 19.950 Euro durchaus günstig aus. Für die turbogeladene Topversion zahlt man jedoch satte 38.477 Euro.

Andere Motorisierungsvarianten
  • 1,6D: R4, 1560 ccm, 109 PSab 22.400 Euro
  • D5: R5, 2400 ccm, 180 PSab 29.500 Euro
  • 1,6: R4, 1596 ccm, 100 PSab 19.950 Euro
  • T5: R5, 2521 ccm, 220 PSab 35.200 Euro