VW Beetle 50s Cabrio TDI im Test

Retro-Flitzer

VW Beetle 50s Cabrio TDI im Test

Fifties-Edition hat viele Talente. Ein günstiger Preis gehört jedoch nicht dazu.

Perfekter könnte das Wetter zum Cabriofahren gar nicht sein - sollte man meinen. Bei 40 Grad Außentemperatur, wie sie zuletzt bei uns herrschte, gerät das Open-Air-Feeling allerdings zu einer äußerst schweißtreibenden Angelegenheit - da bringt auch der Fahrtwind kaum mehr Erleichterung. Da weiß man dann zu schätzen, dass sich das Stoffverdeck in knappen neun Sekunden bis zu einer Fahrgeschwindigkeit von 50 km/h schließen und der Innenraum binnen kürzester Zeit auf Schnupfentemperatur herunterkühlen lässt.

© TZ ÖSTERREICH/Fuhrich

Wie früher: Das Verdeck legt sich nach hinten über die Heckklappe.

Charmante Spezialedition
Alles andere als verschnupft lässt uns die Optik des neuen Beetle Cabrio zurück: die Karosserie deutlich erschlankt, die Windschutzscheibe flacher, die Silhouette niedriger. Einen zusätzlichen Kick erhält das von uns getestete an das erste Käfer Cabrio aus den 1950er-Jahren angelehnte Sondermodell 50s durch die Kombination aus schwarzem Außenlack und beiger Lederausstattung. Die außergewöhnlichen Retro-Felgen mit Chromkappe tragen das ihrige zur charmant-exaltierten Erscheinung des offenen VWs bei.

Sparsamer Diesel-Cruiser ohne Spurt-Ambitionen
Das ansonsten "golfige" (und somit perfekt verarbeitete) Interieur wird mit Applikationen in Wagenfarbe und Stoppuhr/Ladedruckanzeige am Armaturenbrett aufgepeppt. Letzteres vermittelt den Eindruck, es handle sich in gegenständlichem Fall um ein hochmotorisiertes Exemplar. Tatsächlich werkt unter der Haube ein 1,6-l-Diesel, der des Cabriolets Bestimmung zu genussvollem Cruisen bestens erfüllt und das auch noch in Cabrio-adäquater Akustik. Die etwas ambitionslose Fahrleistung wird durch einen Verbrauch unter fünf Liter wettgemacht.

© TZ ÖSTERREICH/Fuhrich

Verarbeitung und Materialqualität liegen auf hohem Niveau.

Liebhaberpreis
Das Beetle Cabrio 50s geht ans Herz - der Preis von 30.550 Euro allerdings an die Nieren. Für den Preis gibt es zwar ein bildhübsches Retro-Cabrio, allerdings ohne Navi - elektronische Klimaanlage und sogar das Windschott müssen mit 330 Euro extra bezahlt werden, was die Sommerliebe etwas trübt. (zac)

Noch mehr Infos über Volkswagen finden Sie in unserem Marken-Channel.

Technische Daten
Motor: 4-Zylinder-Turbodiesel, 1.589 ccm
Leistung: 105 PS und 250 Nm
Fahrleistungen: 0-100 km/h in 12,1 sec; Spitze: 178 km/h
Normverbrauch: 4,7 l/100 km
Gewicht: 1.462 kg
Kofferraum: 225 Liter (offen und geschlossen)
Preis: ab 30.550 Euro

Diashow: Fotos vom "neuen" neuen Beetle Cabrio

Fotos vom "neuen" neuen Beetle Cabrio

×