54-Jährige schrottet 650-PS-Sportwagen

200.000 Euro Schaden

54-Jährige schrottet 650-PS-Sportwagen

Die Frau krachte mit einem McLaren 650S in das Heck eines Sattelschleppers. 

Nachdem erst unlängst ein Supersportwagen-Fan einen  gemieteten McLaren 650S Spider geschrottet hat , gab es nun einen heftigen Unfall mit der Coupé-Version des britischen Supersportwagens. Konkret ist eine 54-jährige Lenkerin mit dem 650 PS starken Boliden auf der deutschen Autobahn 48 im Bundesland Rheinland-Pfalz auf einen Sattelschlepper aufgefahren.

© Polizeiautobahnstation Montabaur
Hoher Sachschaden, aber die Lenkerin blieb zum Glück unverletzt.

200.000 Euro Schaden

Laut der Polizei  hatte die Frau einen Sekundenschlaf. Glücklicherweise blieb sie wie durch ein Wunder unverletzt. Der McLaren hatte weniger Glück. Am über 320.000 Euro teuren 650S, der im Vorjahr vom 720S abgelöst wurde, ist ein Schaden von rund 200.000 Euro entstanden.  

© Polizeiautobahnstation Montabaur
Aus dieser Perspektive sieht der McLaren gar nicht so ramponiert aus.

LKW kam mit "Kratzern" davon

Im Vergleich dazu ist die Schadenshöhe, die am Anhänger des LKWs entstanden ist, nicht einmal der Rede wert. Hier ist von rund 3.000 Euro die Rede.

>>>Nachlesen:  Gemieteten 650-PS-Boliden geschrottet

>>>Nachlesen:  Startschuss für den McLaren 720S

>>>Nachlesen:  Der neue McLaren 650S im Test

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .