24. Jänner 2014 10:07
Erste Auslieferungen
Alfa Romeo 4C in Österreich „gelandet“

Rassiges Sportcoupé wurde bereits an einen Kunden übergeben.
Alfa Romeo 4C in Österreich „gelandet“
© oe24

Mit dem 4C hat Alfa Romeo endlich wieder einen echten Herzensbrecher im Angebot. Wir konnten das rassige Sportcoupé (895 kg, 240 PS, 0 -100 in 4,5 Sek, 258 km/h, etc.), von dem noch in diesem Jahr eine Roadster-Variante präsentiert werden soll, bereits ausgiebig testen. Dabei zeigte sich dass die Mittelmotor-Flunder allen Vorschusslorbeeren gerecht wird. Und jetzt kommen auch die ersten heimischen Käufer in den Genuss des 4C. Wie der italienische Hersteller mitteilte, wurde nun die erste Fahrzeugübergabe einer 4C Launch Edition an einen österreichischen Kunden bei der Denzel Niederlassung in Wien Floridsdorf gefeiert.

Fotos vom Test des 4C

Launch Edition
Wie berichtet, steht die „Launch Edition" in zwei Farben zur Wahl: Alfa Rot oder Carrara Weiß Matt. Zur Ausstattung dieser Edition gehören zusätzliche Kohlefaser-Elemente (Einfassungen der Hauptscheinwerfer, Abdeckkappen der Außenspiegel, Spoiler) - sowie Bi-LED-Technologie für die Hauptscheinwerfer, der dunkel eingefärbte Diffusor unter dem Heck und speziell brünierte Sporträder im 18-Zoll-Format an der Vorderachse beziehungsweise 19 Zoll Größe an der Hinterachse. Abgerundet wird die erweiterte Ausstattung durch rote Bremssättel, zusätzliche vordere Lufteinlässe, eine Rennabgasanlage sowie ein Fahrwerk in Rennabstimmung. Im Innenraum kennzeichnen spezifische Schalensitze, bezogen mit einer Kombination aus Leder und Mikrofaserstoff, zusätzliche Karbonapplikationen sowie eine Plakette mit der individuellen Seriennummer (1 bis 500) die „Launch Edition".

3.500 Stück pro Jahr
In Österreich ist der 4C ab 54.000 Euro zu haben. Pro Jahr werden lediglich 3.500 Stück gefertigt, von denen 1.000 für den europäischen Markt reserviert sind. Alfa will bei uns bis Ende des Jahre zwischen 30 und 40 Einheiten verkaufen.

Noch mehr Infos über Alfa Romeo finden Sie in unserem Marken-Channel.