Angeblicher Richtungsstreit bei Volvo

Europa vs. China

Angeblicher Richtungsstreit bei Volvo

In der Führungsspitze des Autobauers tobt angeblich ein Zwist.

In der chinesisch-europäischen Führung von Volvo tobt nach Angaben von Insidern ein Streit über die Ausrichtung des Auto-Herstellers. Wie die Nachrichtenagentur Reuters in den vergangenen zwei Wochen von einem Direktoriumsmitglied und einer dem Unternehmen nahestehenden Person erfuhr, wird die Tochter des chinesischen Autobauers Zhejiang Geely in zwei verschiedene Richtungen gezogen.

Während einige Spitzenmanager den Schwerpunkt auf Sicherheit und dezentes skandinavisches Design beibehalten wollen, fordern andere eine Ausrichtung auf große, auffällige Fahrzeuge im oberen Preissegment, wie sie von reichen chinesischen Kunden bevorzugt werden. Der Geely-Gründer und Volvo-Vorsitzende Li Shufu sei zunehmend unglücklich über das von Europäern beherrschte Volvo-Management, so das Direktoriumsmitglied. Li und seine Berater fragten sich inzwischen, "wer bei Volvo wirklich das Sagen hat".

Sprecher dementiert
Ein Volvo-Sprecher wies allerdings Berichte über solche Meinungsverschiedenheiten zurück. Volvo-Chef Hakan Samuelsson sagte Reuters am Montag auf der Automesse in Detroit, Li und er hätten keine derartigen Differenzen.

Den Insidern zufolge sollen gerade Samuelsson und Vize-Direktor Hans-Olov Olsson sich Lis Vision von einer größeren Ausrichtung auf den chinesischen Premiummarkt widersetzen. Sie seien beide "sehr gut darin, Li zu manipulieren, damit sie seinen Vorgaben nicht folgen müssen". Zwar sei Li bisher diplomatisch vorgegangen, könnte aber dazu übergehen, "mit mehr Nachdruck" seine Ziele zu verfolgen.

Seit 2010 chinesisch
Geely hatte das schwedische Traditionsunternehmen 2010 übernommen. Im vergangenen Jahr stieg der Volvo-Absatz in China im Jahresvergleich um 45,6 Prozent auf 61.146 Fahrzeuge. Bis 2020 dürfte das Reich der Mitte die USA als größter Markt für Luxus-Autos ablösen.

Diashow: Fotos vom Volvo Concept XC Coupé

1/8
Volvo Concept XC Coupé
Volvo Concept XC Coupé

Das Concept XC Coupé gibt einen Ausblick auf den kommenden XC90, der noch 2014 präsentiert wird.

2/8
Volvo Concept XC Coupé
Volvo Concept XC Coupé

Die Räder im 21-Zoll-Format, die stärker herausgearbeiteten Radhäuser und die höhere Dachlinie tragen zu einer robusteren Optik bei.

3/8
Volvo Concept XC Coupé
Volvo Concept XC Coupé

Auch die geschwungenen und extrem schmal gezeichneten Rückleuchten sind laut Volvo charakteristisch für die neue Designsprache.

4/8
Volvo Concept XC Coupé
Volvo Concept XC Coupé

Auffällige Details wie die neue Motorhaube und die Gürtellinie, die das gesamte Fahrzeug in einem Schwung umspannt, werden wir künftig bei allen Volvo-Modellen sehen.

5/8
Volvo Concept XC Coupé
Volvo Concept XC Coupé

Die Frontpartie des Concept XC Coupé wird von einem „schwebenden“ Kühlergrill charakterisiert. Flankiert wird der Grill...

6/8
Volvo Concept XC Coupé
Volvo Concept XC Coupé

...von Scheinwerfern, die markante T-förmige Tagfahrleuchten aufweisen.

7/8
Volvo Concept XC Coupé
Volvo Concept XC Coupé

Von hinten sind auch die Volvo-typischen Schulterlinien gut zu erkennen, die das Auto sehr breit wirken lassen.

8/8
Volvo Concept XC Coupé
Volvo Concept XC Coupé

Einen Blick ins Cockpit gewährt Volvo (noch) nicht. Diese Skizze deutet jedoch an, wie es im Innenraum aussehen wird.

Diashow: Fotos vom Volvo Concept Coupé

1/8
Volvo Concept Coupé
Volvo Concept Coupé

Die neue Front. Denn diese wird alle zukünftigen Volvos zieren. Am auffälligsten ist der relativ schmale Grill mit dem prägnanten Marken-Emblem. Echte Hingucker sind die durch ein LED-Tagfahrlichtband...

2/8
Volvo Concept Coupé
Volvo Concept Coupé

...geteilten Scheinwerfer, die der Studie einen äußerst sportlichen Blick verleihen. Eine stark konturierte Motorhaube und drei große Lufteinlässe im unteren Bereich der Schürze runden das neue Gesicht optisch ab.

3/8
Volvo Concept Coupé
Volvo Concept Coupé

Ausgewogene Proportionen und ein kesser Hüftschwung erinnern eher an einen rassigen Italiener als an einen kühlen Skandinavier. Zum Coupé-artigen Dachverlauf gesellt sich...

4/8
Volvo Concept Coupé
Volvo Concept Coupé

...eine schmale Fensterlinie. Front- und Heckscheibe ragen weit ins Dach hinein.

5/8
Volvo Concept Coupé
Volvo Concept Coupé

Hinten sorgt das kurze, knackige Heck inklusive markanten C-förmigen LED-Leuchten für den passenden Abschluss.

6/8
Volvo Concept Coupé
Volvo Concept Coupé

Innen setzt sich der moderne, kühle Look nahtlos fort. Dreh- und Angelpunkt ist ein großer Touchscreen in der Mittelkonsole, über den nahezu alle Funktionen gesteuert werden.

7/8
Volvo Concept Coupé
Volvo Concept Coupé

Die Rundinstrumente, das kleine Dreispeichenlenkrad und der kurze, kristallene Automatikwählhebel unterstreichen den sportlichen Anspruch des Coupés.

8/8
Volvo Concept Coupé
Volvo Concept Coupé

Für den Vortrieb der Studie ist laut Volvo ein benzingetriebener Plug-in-Hybrid eingebaut, der eine Systemleistung von rund 400 PS und ein Drehmoment von mehr als 600 Nm zur Verfügung stellt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .