Bild: Citroen

Die neuen e-HDI Motoren von PSA

Peugeot und Citroen präsentieren neue Spar-Motoren

Mit der neuen e-HDi-Motorengeneration will der PSA-Konzern den CO2-Ausstoß seiner Modellflotte drastisch reduzieren. Die neuen Spar-Triebwerke starten bereits in den nächsten Wochen.

Jean-Marc Gales, Vorstand Marken, und Christian Chapelle, Direktor Motoren und Antriebe, präsentierten als Weltpremiere die Technologie e-HDi, eine neue Generation der Stopp&Start- Automatik von PSA Peugeot Citroën, die einen reversiblen Starter-Generator und einen Dieselantrieb miteinander kombiniert. Mit dieser Technologie kann der Motor in allen Standphasen des Fahrzeugs (Ampel, Stau etc.) sofort abgestellt und ebenso schnell wieder angelassen werden.

Dieses innovative System, mit dem ab Ende 2010 ein Großteil der Modelle von Peugeot- und Citroën ausgerüstet wird, reduziert den Verbrauch und die CO2-Emissionen der HDi-Antriebe um bis zu 15%.

Ziel des Konzerns ist es, bis 2013 rund 1 Million Fahrzeuge mit e-HDi auszuliefern.Die Besonderheit des e-HDi-Systems ist die Kombination mehrerer Technologien:
  • neuer besonder effizienter HDi-Motor
  • Stopp&Start-Automatik mit einem reversiblen Starter-Generator der zweiten Generation  
  • e-Booster-System, das den Motor sofort anspringen lässt
  • elektronisches Steuersystem für den Starter-Generator zur Rückgewinnung der Bremsenergie
  • Getriebe mit optimierter Schaltung
     
Schließlich werden alle Fahrzeuge mit e-HDi-Technologie mit rollwiderstands-optimierten Reifen ausgestattet.

Die ersten Modelle
Der Citroën C5 sowie der erst Anfang Juni präsentierte neue Citroën C4 (Bild oben) und der C4 Picasso werden ab dem 3. Quartal 2010 als erste Modelle mit e-HDi ausgeliefert.

Anschließend wird ein Großteil der Peugeot- und Citroën-Modelle mit 1,4 l et 1,6 l HDi-Antrieben mit dem neuen System ausgerüstet.
Bei Peugeot werden der 308 und der Nachfolger des Peugeot 407 die ersten Modelle sein. Insgesamt werden 30% der Dieselantriebe des Konzerns e-HDi-Motoren sein.

Mit dem e-HDi will der Konzern seine gute Marktposition im Segment der emissionsarmen Fahrzeuge weiter stärken. S


Darüber hinaus wird PSA neben dem e-HDi bis 2012 weitere interessante Neuheiten an den Start gehen:
 
Elektroautos: Peugeot iOn und Citroën C-Zero (2010)
Diesel-Hybride: Peugeot 3008 HYbrid4 und Citroën DS5 HYbrid4 (2011)
Neue 3-Zylinder-Benziner mit 1,0 l und 1,2 l  Hubraum (2012) 


Peugeot/Citroën lieferte 2009 knapp eine Million Fahrzeuge aus, die weniger als 130 g CO2/km ausstoßen, 757.000 davon sogar mit weniger als 120 g CO2/km. Nun verfolgt der Konzern das Ziel, bereits 2012 eine Million Fahrzeuge mit CO2-Emissionen unter 120 g/km abzusetzen.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .