Exoskelett unterstützt Auto-Monteure

Erfolgreicher Test

Exoskelett unterstützt Auto-Monteure

Bei der Autoproduktion kommen zwar bereits viele Roboter zum Einsatz, dennoch gibt es nach wie vor viele Produktionsschritte, die nur Menschen erledigen müssen. Um deren Arbeit so angenehm wie möglich zu gestaltet, hat Nissan einen ausgiebigen Praxistest mit Exoskeletten durchgeführt.

exoskelett-nissan-960-o1.jpg © Nissan

Exoskelett unterstützt Auto-Monteure

Dabei zeigte sich, dass die externen Stützstrukturen die normalerweise auf Muskeln und Knochen der Fließbandmitarbeiter wirkenden Belastungen um bis zu 60 Prozent reduzieren. Dadurch sinke das Risiko arbeitsbedingter Verletzungen, während sich das allgemeine Wohlbefinden verbessere, so der japanische Autobauer.

Mehrere Versionen standen zur Wahl

Nissan testet die Exoskelette bereits seit Anfang 2018 in der realen Produktionsumgebung seines spanischen Werks Barcelona. Aus ehemals fünf Modellen wurden mithilfe der Mitarbeiter zwei Varianten mit dem niedrigsten Gewicht, der höchsten Qualität und der besten Leistung ausgewählt und zwischen Mai und Juli 2019 ausgiebiger getestet. Die beiden Exoskelette wiegen dank Leichtmetall-Werkstoffen gerade einmal zwischen 1,5 und 3,0 Kilogramm und bieten eine optimale Schulterunterstützung für Mitarbeiter, die während eines erheblichen Teils ihrer Schicht Überkopfarbeiten durchführen.

exoskelett-nissan-960-o.jpg © Nissan

Gemeinschaftsprojekt

Unterstützt wurde die jetzt kurz vor dem Ende stehende Testphase vom Catalan Automotive Industry Cluster (CIAC), das die Einführung von Exoskeletten in der Automobilindustrie befürwortet, sowie vom Eurecat Technology Centre und der Polytechnischen Universität Kataloniens (UPC). „Wir freuen uns sehr, Teil dieses wegweisenden Projekts für die Industrie zu sein, das als Startschuss für die ergonomische Unterstützung in unseren Fertigungswerken dient“, sagt Lluís Sellarès, Production Engineering Manager im Fertigungswerk von Nissan Motor Iberica (NMISA).

Noch mehr Infos über Nissan finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten