12. August 2019 08:22
Nach Fehlbetankung
Frau will Tank leer saugen - fackelt Auto ab
Aktion mit Staubsauger und Gartenschlauch löste verheerende Verpuffung aus.
Frau will Tank leer saugen - fackelt Auto ab
© oe24
Falsch getankt - was nun? Der Versuch einer 55-Jährigen in der deutschen Stadt Eschborn, Benzin aus ihrem Diesel-Wagen zu pumpen, ist völlig schiefgegangen. Ihr Auto, ein relativ neuer Volvo Kombi, brannte bei der Aktion vollkommen aus, wie die zuständige Polizeibehörde am Wochenende mitteilte.
 
>>>Nachlesen: 
 

Was war passiert?

Die Frau rollte den Wagen mit einem Passanten weg von den Tanksäulen, hin zur Staubsaugeranlage. Dort führten die beiden einen Gartenschlauch in den Tank. Ihre Idee: Das Benzin sollte in eine Metallwanne gefüllt werden. Um den Kraftstoff abzuzapfen, nahmen sie kurzerhand noch einen Staubsauger zur Hilfe.
 
>>>Nachlesen: 
 

Auto und Staubsauger abgefackelt

Dabei kam es dann zu einer Verpuffung, wie es weiter hieß. Erst stand der Staubsauger in Flammen, dann auch das Auto. Der 20-jährige Helfer erlitt eine leichte Handverletzung. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro. Der ausgebrannte Volvo Kombi ist ein Totalschaden.
 
>>>Nachlesen: