Jaguar I-Pace ist

Elektro-SUV aus Österreich

Jaguar I-Pace ist "World Car of the Year 2019"

Auf dem Genfer Autosalon wurde der Jaguar I-Pace zum europäischen „Car of the Year 2019“ gekürt. Im Rahmen der New York Autoshow (Publikumstage von 19. bis 28. April 2019) wird jährlich die Auszeichnung „World Car oft he Year“ verliehen. Und auch hier ging das britische Elektro-SUV, das bei Magna in Graz gebaut wird, als Sieger hervor.

>>>Nachlesen:  Jaguar I-Pace ist "Car of the Year 2019"

Mit ihrer Entscheidung haben die 86 World Car-Jurymitglieder aus 24 Ländern den I-Pace als bestes neues Fahrzeug auf dem Weltmarkt bewertet. Damit tritt das Elektroauto in die Fußstapfen des Volvo XC60, der die begehrte Auszeichnung im Vorjahr einheimsen konnte.

>>>Nachlesen:  Volvo XC60 ist "World Car of the Year"

Sieger in den weiteren Kategorien

Neben dem Hauptpreis sicherte sich das britische Elektro-SUV auch noch die Auszeichnungen „World Design Car 2019“ (schönstes Auto) und „World Green Car 2019“ (ökologischstes Auto). In der Kategorie „World Luxury Car 2018“ konnte sich der neue Audi A7 Sportback gegen die Luxuskonkurrenten durchsetzen. Als „World Performance Car 2019“ wurde der McLaren 720S (Coupé, nicht der Spider) ausgezeichnet. Und über die Trophäe in der Kategorie „World Urban Car 2019“ darf sich der neue Suzuki Jimny freuen.

Traditionsreicher Award

Die "World Car of the Year"-Auszeichnung gibt es seit dem Jahr 2004. Sie zählt zu den wichtigsten internationalen Awards der Autobranche.

>>>Nachlesen:  Neuer Jaguar I-Pace im Test

>>>Nachlesen:  Neuer Audi A7 Sportback im Test

>>>Nachlesen:  Startschuss für den McLaren 720S

>>>Nachlesen:  Der neue Suzuki Jimny im Test

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten