LaFerrari-Auktion brachte Rekorderlös

Geldregen für Kinderorganisation

LaFerrari-Auktion brachte Rekorderlös

Wie berichtet, hat Ferrari den 210. und somit letzten LaFerrari Aperta für eine Auktion zur Verfügung gestellt, deren Erlös im vollen Umfang an die Hilfsorganisation „Save the Children“ geht. Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Der offene, 963 PS starke Hybrid-Supersportwagen kam nämlich zu einem Rekordpreis unter den Hammer.

>>>Nachlesen: Ferrari spendet speziellen LaFerrari Aperta

Teuerster Ferrari des 21. Jahrhunderts

Konkret wurde der speziell lackierte LaFerrari Aperta um 8,3 Millionen Euro versteigert. Damit ist er auch der teuerste Ferrari des 21. Jahrhunderts. Das freute nicht nur den italienischen Sportwagenbauer, sondern auch die Hilfsorganisation. Der Rekorderlös überraschte sogar echte Auktionsexperten. Denn der Schätzpreis lag bei „nur“ 2,4 bis 3,3 Millionen Euro. Wer den offenen Supersportwagen gekauft hat, wurde nicht verraten.

laferrari-aperta-960-aukt.jpg © Ferrari

Spezielle Lackierung und Ausstattung

Für die Auktion hat sich die italienische Sportwagenschmiede eine besondere Rennlackierung aus einem speziellen Rot Metallic (Rosso Fuoco) und einem Weiß Metallic (Bianco Italia) für den Doppelstreifen über Motorhaube und Heck einfallen lassen. Das schwarze Interieur ist aus Alcantara und glänzend schwarzer Carbonfaser gefertigt, die Sitze sind mit roten Nähten und Ledereinsetzen versehen.

Mehr Infos zu den Modellen von Ferrari finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten