Neuzulassungen: Octavia & Tesla Model 3 auf Platz 1

Beliebteste Autos in Österreich

Neuzulassungen: Octavia & Tesla Model 3 auf Platz 1

Von Jänner bis September 2019 wurden in Österreich 258.272 Pkw neu zugelassen, um 6,3 Prozent weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum. Rückläufig waren die Zulassungszahlen sowohl bei Autos mit Benzinantrieb als auch bei Dieselautos, geht aus den am Mittwoch veröffentlichten Zahlen der Statistik Austria hervor. Im September gab es jedoch eine Trendwende. Im letzten Monat wurden 21.047 Pkw neu zugelassen, um 22,4 Prozent mehr als im September 2018. Das hängt jedoch hauptsächlich damit zusammen, dass es am 1. September 2019 die Umstellung auf den WLTP-Zyklus gab. Dieser hatte einen NoVA-Anstieg zufolge, weshalb viele Interessenten ihren Autokauf vorgezogen haben.

>>>Nachlesen:  Neuzulassungen: Octavia zieht Golf weiter davon

Entwicklung bei Verbrennern, Hybriden und Elektro

Bei den Benzin-Pkw betrug der Rückgang in den ersten neuen Monaten dieses Jahres 5,6 Prozent, ihre Anteil an den Neuzulassungen liegt bei 54,6 Prozent. Die Neuzulassungen von Diesel-Pkw waren um 13,6 Prozent geringer als in den ersten neun Monaten 2018, ihr Anteil beträgt 38,1 Prozent.Die Zulassungszahlen von Elektroautos legten zwar mit plus 64,7 Prozent stark zu, allerdings von einem sehr niedrigen Niveau ausgehend: Mit 7.383 Stück hatten sie einen Anteil von nur 2,9 Prozent an den Neuzulassungen. Benzin-Hybrid-Pkw (Anteil: 3,3 Prozent) konnten um 20,8 Prozent auf 8.422 Fahrzeuge zulegen, Pkw mit Diesel-Hybrid-Technik (Anteil: 1,0 Prozent) sogar um 516,3 Prozent auf 2.650.

>>>Nachlesen:  Neuzulassungen: VW Golf nur noch auf Platz 3

Top 10 Marken im September 2019

Bei den Marken landete im September einmal mehr VW auf Platz 1. Dahinter platzierten sich Skoda und Renault auf dem Podium. Weiters haben es die Marken FordBMWOpelMercedesHyundaiFiat und Seat in die Top 10 geschafft.

neuzulass-sept19-marken1.jpg © Statistik Austria

Top 20 Modelle im September 2019

Bei den Modellen konnte der Octavia seine Spitzenposition verteidigen. Der tschechische Golf-Ableger rangiert bereits seit einigen Monaten auf Platz 1. Dahinter reiht sich der Fiat 500 ein. Der ewige Bestseller VW Golf kommt auch im September nicht über Platz 3 hinaus. Am 24. Oktober wird jedoch der neue Golf VIII präsentiert. Er soll sich wieder zurück an die Spitze kämpfen. Größte Überraschung ist Teslas Model 3, das es seit dem Monat seiner Markteinführung zum ersten Mal erneut unter die Top 10 aller beliebtesten Autos schafft. Dafür dürfte vor allem die mittlerweile größere Modellvielfalt der amerikanischen Elektrolimousine ausschlaggebend sein.

neuzulass-sept19-modelle.jpg © Statistik Austria

Beliebteste Elektroautos im September 2019

Bei den Elektroautos belegt Tesla im September 2019 sowohl im Modell- wie auch im Marken-Ranking Platz 1 ein. Bei den Marken kommen auch noch BMW und Hyundai aufs Stockerl. Hinter dem Model 3 reihen sich beim Modellranking der BMW i3 und der Renault Zoe ein.

neuzulass-sept19-elektro.jpg © Statistik Austria

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten