OMV MaxxMotion überzeugt im Test

Winterdiesel

OMV MaxxMotion überzeugt im Test

Vom 1. November bis Ende Februar darf in Österreich nur ein spezieller Diesel angeboten werden.

Temperaturen jenseits der -20 Grad Celsius sind im Winter in Österreich keine Seltenheit. Deshalb darf Vom 1. November bis Ende Februar per Gesetz an Tankstellen von EU-Staaten nur Dieselkraftstoff angeboten werden, der eine Filtrierbarkeit bis zu dieser frostigen Temperatur gewährleistet (entsprechend dem CFPP Standard nach EN590).

Großer Test
Wie berichtet, hat das Verbraucherschutzmagazin "Konsument" im Dezember 2012 österreichweit 58 Tankstellen überprüft - von Markenbetreibern bis Diskontern. Das Ergebnis: Drei Betreiber hielten sich nicht an die gesetzliche Bestimmung - mehr als die Hälfte der Probanden schaffte die Normgrenze nur knapp.

Testsieger
Nun hat der heimische Energieriese OMV mitgeteilt, dass der eigene Winterdiesel "MaxxMotion", den es mittlerweile seit einigen Jahren gibt , bei dem Test am besten abgeschnitten hat. Laut eigenen Angaben garantiert der spezielle Treibstoff dank Hochleistungsadditiven, einer höheren Cetanzahl und der Bio-Komponente HVO sogar eine Kältefestigkeit bis -35 Grad Celsius. Startprobleme, ein ruckelnder Motor und Motorengeräusche dürften somit ausgeschlossen sein. Zudem soll der Winterdiesel den Motor reinigen und dadurch Verbrauch und Motorengeräusche verringern.

Innovationskraft
Beim "MaxxMotion"-Diesel wird einmal mehr deutlich, wie viel Know-How heimische Unternehmen bieten können.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .