Kindersitz-Test 2009

ÖAMTC

Kindersitz-Test 2009

Wie jedes Jahr führte der ÖAMTC auch heuer einen Kindersitz-Test durch - dabei konnten nicht alle getesteten Produkte überzeugen. 

Alle Erwachsenen die mit Kindern im Auto unterwegs sind, kennen die Probleme bei der Anschaffung eines passenden Kindersitzes - Auf was muss ich achten? Wie billig kann ein guter Sitz sein?  Welcher Sitz ist für mein Kind optimal? etc. Und der ÖAMTC-Test zeigt, dass es sehr wohl große Unterschiede bei den angebotenen Kindersitzen gibt. 

18 Kindersitze im Test
Der ÖAMTC hat 18 Kindersitze auf ihr Schutzpotenzial geprüft. Die gute Nachricht: Das Sicherheitsniveau der Sitze am österreichischen Markt ist generell hoch. Die weniger erfreuliche: Qualität hat seinen Preis. Das billigste Produkt landete am letzten Platz und fiel mit der Note "nicht genügend" durch. Zwölf Modelle wurden "gut" bewertet, vier schnitten "befriedigend" ab, einer kam mit "genügend" gerade noch durch.

Sicherheit hat ihren Preis
"Für einen Kindersitz, der allen Sicherheitsanforderungen entspricht und darüber hinaus auch noch benutzerfreundlich ist, muss man in der Regel ein wenig tiefer in die Tasche greifen. Das sollte allen Erwachsenen die Sicherheit der Kinder aber wert sein", resümierte ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl. "Der billigste Sitz im heurigen Test ("Alpin Daisy", Anm.) war gleichzeitig auch der, der bei der Sicherheit mit Abstand am schlechtesten abgeschnitten hat."
Grund dafür war die mangelhafte Sicherheit. "Für größere Kinder muss die Rückenstütze abgenommen werden, damit bietet der Sitz bei einem Seitenaufprall keinerlei Schutz", sagte Kerbl. "Auch ein Seitenairbag kann dieses Sicherheitsmanko nicht wettmachen." Als besonders sicher haben sich der "Cybex Aton", der "Römer Babysafe Plus", der "Römer Safety Plus TT" und der "HTS iZi Kid X1 Isofix" erwiesen.

Die Noten, Klassen und Preise der getesteten Kindersitze:

Note "gut":
Klasse 0-13 Kilogramm:
Römer Babysafe Plus (ab 139 Euro)
Cybex Aton (ab 140 Euro)
Concord Transformer XT (ab 289 Euro)
Bebe Confort Streety.fix + Base (ab 206 Euro)
Bebe Confort Streety.fix (ab 149 Euro)
Römer Babysafe Plus mit Basis (ab 205 Euro)

Klasse 0-18 kg:
HTS iZi Kid X1 Isofix (ab 385 Euro)

Klasse 9-18 kg:
Römer Safefix plus TT (ab 99 Euro)
Maxi Cosi Tobi (ab 257 Euro)

Klasse 15-36 kg:
HTS iZi UP X2 (ab 159 Euro)
Cybex Solution X-Fix (mit und ohne Isofix, ab 170 Euro)

Note "befriedigend":
Klasse 9-18 kg:
Nania Cosmo SP Isofix (ab 169 Euro)

Klasse 9-36 kg:
Nania Racer SP (ab 60 Euro)

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .