Österreicher nutzen car2go vermehrt im Ausland

Länderübergreifender Account

Österreicher nutzen car2go vermehrt im Ausland

Carsharing erfreut sich auch in Österreich seit Jahren immer größerer Beliebtheit. Vor allem die großen Anbieter wie car2go und DriveNow kommen bei den heimischen Kunden hervorragend an. Das liegt u.a. daran, dass die Dienste auch in vielen anderen europäischen Städten verfügbar sind. Kein Wunder, dass bei den österreichischen Kunden flexibles Carsharing auch auf Reisen ins europäische Ausland sehr gefragt ist. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der länderüberschreitenden Anmietungen in den europäischen „car2go-Städten“ im ersten Halbjahr 2018 um 42 Prozent. Dazu zählen Fahrten von Geschäftsreisenden ebenso wie touristische Besuche. Als länderübergreifend gelten alle Fahrten, die von car2go Kunden in einem anderen europäischen Land als dem absolviert werden, in dem sie sich bei dem Anbieter registriert haben.

>>>Nachlesen:  car2go baut Wiener Flotte aus

Diese Länder sind bei heimischen Nutzern besonders beliebt

Bevorzugtes Ziel bei den länderübergreifenden Fahrten ist Deutschland. Allein 43 Prozent der Auslandsfahrten, die im ersten Halbjahr 2018 bei car2go getätigt wurden, legten europäische Kunden auf deutschen Straßen zurück. Die meisten dieser Fahrten in der Bundesrepublik, nämlich 38 Prozent, absolvierten Kunden mit einem österreichischen car2go Account, knapp vor den Italienern, die 37 Prozent aller Auslandsfahrten in Deutschland zurücklegten. Umgekehrt entscheiden sich auch unsere deutschen Nachbarn immer öfter für car2go in Wien: Fast 90 Prozent der Auslandsfahrten in der österreichischen Hauptstadt sind Anmietungen von deutschen Nutzern. Blickt man auf alle europäischen Länder mit car2go Standorten, so werden 13 Prozent aller länderübergreifenden Anmietungen in Wien getätigt. Zweiter Favorit der Kunden mit österreichischem Konto ist Italien mit den Städten Florenz, Mailand, Rom (Storybild) und Turin.

>>>Nachlesen:  Jetzt fix: car2go & DriveNow fusionieren

Ein Account, 14 europäische Städte

Wer daheim schon regelmäßig mit car2go unterwegs ist, kommt auch im Urlaub sofort damit zurecht. Den Kunden stehen in insgesamt 14 europäischen Städten rund 8.000 Fahrzeuge verschiedener Modelle der Marken Smart und Mercedes zur Verfügung. Um car2go länderübergreifend zu nutzen, müssen die Kunden nur die lokalen Nutzungsbedingungen akzeptieren. Besonders beliebt ist laut dem Anbieter die Fahrt zum und vom Flughafen, die in fast allen 14 europäischen Städten möglich ist. So kann man beispielsweise mit dem car2go-Auto zum Wiener Flughafen fahren, dort ins Flugzeug einsteigen und dann direkt vom Zielflughafen mit einem Carsharing-Fahrzeug weiter zur Unterkunft.

>>>Nachlesen:  Länderübergreifendes "car2go" kommt an

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten