Opel kündigt acht E-Modelle bis 2021 an

Stromer und Plug-in-Hybride

Opel kündigt acht E-Modelle bis 2021 an

Opel hat weitere Elektro-Modelle angekündigt. Bis 2021 stünden acht elektrifizierte Fahrzeuge in wichtigen Volumensegmenten zur Auswahl, sagte Opel-Chef Michael Lohscheller am Freitag bei einem Handelsblatt-Kongress in Stuttgart. Neben reinen Stromern sind auch Modelle mit Plug-in-Hybrid gemeint.
 
 

Was geplant ist

Neben den bereits bestellbaren Modellen Corsa-e (ab 29.999 Euro) und Grandland X Hybrid4 (ab 45.299 Euro) kommen in den nächsten beiden Jahren elektrische Varianten der Nutzfahrzeuge Combo und Zafira Life, des SUV Mokka X und des Kompaktwagens Astra hinzu. Derzeit basieren der Astra und der Mokka X noch auf GM-Plattformen. Die Nachfolger werden jedoch wie der Corsa und der Grandland X auf einer PSA-Basis stehen. "Mit diesem Produktportfolio werden wir hervorragend aufgestellt sein, um die ambitionierten zukünftigen Emissionsziele in Europa zu erfüllen", erklärte Lohscheller.
 

 
Alle Infos über Opel finden Sie in unserem Marken-Channel.
 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten