Porsche Holding jetzt auch in Japan VW-Händler

Nächster Expansionsschritt

Porsche Holding jetzt auch in Japan VW-Händler

Die Porsche Holding Salzburg (PHS) treibt ihre Expansion weiter voran. Österreichs größtes Unternehmen unterschrieb in dieser Woche eine Vereinbarung zur Übernahme der 12 konzerneigenen Volkswagen Händlerbetriebe in Japan, die bisher unter der Führung von Volkswagen Group Japan (VGJ) standen.

>>>Nachlesen:  Erneutes Erfolgsjahr für Porsche Holding

4.000 Neuwagen pro Jahr

Seit 2012 wurden nach und nach sogenannte Own Retailbetriebe der Volkswagen AG unter dem Dach der Porsche Holding Salzburg gebündelt, wie bereits in Deutschland, Spanien, Schweden, Frankreich und nun in Japan geschehen. Über die 12 Händlerbetriebe werden jährlich rund 4.000 Neuwagen der Marke VW PKW verkauft. Alle 328 Mitarbeiter werden übernommen.

>>>Nachlesen:  Porsche Holding kauft Händler in Italien

Statement

Wir freuen uns, mit dieser neuen Aufgabe auch in Japan Fuß zu fassen und unsere jahrzehntelangen Erfahrungen im Einzelhandel in die bereits sehr erfolgreiche Volkswagen Händlergruppe einzubringen.“, erläutert Johannes Sieberer, Geschäftsführer der Porsche Holding, verantwortlich für den PIA-Einzelhandel sowie China und Japan.

>>>Nachlesen:  VW-Großaktionär Porsche steigerte Gewinn

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten