Rückruf: Outlander, C-Crosser und 4007

241 Autos betroffen

Rückruf: Outlander, C-Crosser und 4007

Citroen, Peugeot und Mitsubishi rufen hierzulande ihre SUV-Familie zurück.

Auch wenn die Verwendung von einer Plattform für unterschiedliche Modelle in der Automobilbranche längst Standard ist und zahlreiche Vorteile (höhere Stückzahlen, geringere Kosten, gemeinsame Investitionen) bringt, führt sie manchmal zu gravierenden Nachteilen - nämlich dann, wenn ein Teil defekt ist, und die Autos zurückgerufen werden müssen. So ergeht es derzeit der PSA -Gruppe (Peugeot, Citroen) und Mitsubishi.

241 Autos
So sorgt derzeit Kurzschlussgefahr bei 241 Autos der baugleichen Modelle Mitsubishi Outlander , Peugeot 4007 und Citroen C-Crosser in Österreich für eine Rückrufaktion . Bei den betroffenen Modellen der Jahre 2007 und 2008 kann ein unkorrekt montierter Sitzheizungsstecker einen Schmorbrand auslösen. 211 Outlander, 24 4007 und 6 C-Crosser müssen laut ÖAMTC in die Werkstatt, die anfallenden Arbeiten sollen in einer Stunde abgeschlossen sein.

Die betroffenen Kunden werden vom Versicherungsverband bzw. vom Autohändler verständigt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .