Skepsis an Roboter-Autos steigt

Fahrer wollen eingreifen

Skepsis an Roboter-Autos steigt

Derzeit setzen viele große Autobauer und Zulieferer alles daran, so schnell wie möglich selbstfahrende Autos auf die Straßen zu bringen. Zuletzt sorgten hier vor allem DaimlerGMWaymo (Google), Hyundai, und VW für Schlagzeilen. Möglicherweise führt das Rennen aber nicht zum gewünschten Erfolg. Denn Autofahrer in Deutschland, USA und China sind nach einer aktuellen Studie davon überzeugt, dass die Verkehrssicherheit mit zunehmender Automatisierung von Autos abnimmt. Das geht aus einer repräsentativen Studie des TÜV Rheinland hervor.

>>>Nachlesen:  Daimler bringt als 1. Konzern Robo-Taxis

Automatisierungsgrad ist entscheidend

Insgesamt gingen die Autofahrer zwar davon aus, dass die Automatisierung die Verkehrssicherheit zunächst verbessern werde. Aber mit dem Automatisierungsgrad des Fahrzeugs stiegen auch Zweifel und Vertrauen in die Technik, wie der TÜV mitteilte. Das abgefragte subjektive Empfinden decke sich nicht mit der Realität, machte der Leiter der Innovations- und Marktforschung Frank Schierge deutlich: "Es ist ja auch Fakt, dass die Anzahl der Unfälle durch Fehlverhalten von Fahrzeugführern erheblich höher sind als durch technische Mängel."

>>>Nachlesen:  Neuer Nexo war 190 km autonom unterwegs

Viele Vorbehalte im Detail

Für die Studie befragte der TÜV Rheinland nach eigenen Angaben im September 2017 jeweils 1.000 Personen mit Führerschein online in China, Deutschland und den USA. Die Ergebnisse bestätigten den Trend einer repräsentativen Befragung des TÜV vom Frühjahr 2017 zur Akzeptanz des autonomen Fahrens in Deutschland: Drei von vier standen der Technik demnach positiv gegenüber, aber im Detail gab es noch viele Vorbehalte bei der technischen Umsetzung.

>>>Nachlesen:  Google startet Bau Tausender Robo-Autos

Selbsteingriff im Notfall

Nach der aktuellen internationalen Studie wollen 78 Prozent aller Befragten im Notfall jederzeit selbst das Steuer übernehmen können. Gut jeder zweite deutsche Befragte (53 Prozent) würde nur dann ein autonomes Auto kaufen, wenn er immer auch die Möglichkeit hat, selbst zu fahren. Außerdem müsste die Rechtslage geklärt sein wie die Haftung bei Unfällen.

>>>Nachlesen:  GM bringt Robo-Autos ohne Lenkrad

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten