Bild: © AP

Toyota

Prius bricht Verkaufsrekorde

Aufgrund des enormen Erfolgs am heimischen Markt plant der japanische Autohersteller über den Sommer Sonderschichten bei der Produktion einzulegen.

Toyota erwägt die Produktion für sein Bestseller-Hybrid-Modell Prius bald auf sieben Tage auszuweiten. Um die starke Nachfrage zu stillen, fasse der Konzern im japanischen Werk Fujimatsu ab Juli auch Wochenendschichten ins Auge, erklärte ein Toyota-Vertreter am Mittwoch.

Derzeit keine Produktion in Amerika
Ein Sprecher wies einen Bloomberg-Bericht als falsch zurück, wonach Toyota den Bau des Prius in einer gemeinsam mit dem mittlerweile insolventen US-Autobauer GM betriebenen Fabrik in Kalifornien in Erwägung zieht. Dem Sprecher zufolge soll die Produktion des Prius stattdessen in dem derzeit noch im Bau befindlichen Werk in Mississippi anlaufen, sobald sich der US-Automarkt erhole.

Dritte Generation sehr erfolgreich gestartet
Mit dem Prius stand im Mai den zweiten Monat in Folge ein Hybridwagen an der Spitze der Verkaufsliste in Japan, wie eine Vereinigung von Fahrzeughändlern zuletzt mitteilte. Der weltgrößte Autobauer hatte im vergangenen Monat eine neue Version des Prius auf den Markt gebracht (wir berichteten). (APA)

Hier geht´s zum Beitrag über den neuen Prius

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .