VW teilt seine Marken in 4 Gruppen auf

Großer Konzernumbau

VW teilt seine Marken in 4 Gruppen auf

Wie berichtet, ist bei Volkswagen gerade ein großer Konzernumbau inklusive möglichem Chefwechsel im Gang. Der Österreicher Herbert Diess (Bild) soll Mathias Müller als Konzernlenker ablösen. Die Entscheidung könnte noch am Donnerstag fallen. Doch die Neuordnung dürfte sich nicht nur auf das Management sondern auf die gesamte Konzernstruktur auswirken.

Vier Gruppen

Nach "Spiegel"-Informationen sollen die einzelnen Marken in vier Gruppen aufgeteilt werden - für Volumenmodelle (Kernmarke VWSkodaSeat), Oberklasse-Autos (AudiBentley), Sportwagen (PorscheBugattiLamborghini) und Nutzfahrzeuge (MAN, Scania, leichte Nutzfahrzeuge). Ein Sprecher des VW-Aufsichtsrates wollte den Bericht nicht kommentieren. In der Debatte ist seit längerem auch eine separate Ausgliederung des Lkw-Geschäfts mitsamt eigenem Börsengang oder eine Holding-Struktur.
 

Viele wurden überrumpelt

Der noch nicht bestätigte aber sehr wahrscheinliche und äußerst überraschende Chefwechsel hat viele im Konzern kalt erwischt und sorgt für Unmut. So war Insidern zufolge die Arbeitnehmerseite weitgehend nicht eingebunden. "Keiner wusste was. Das ist der helle Wahnsinn, was sich da abspielt", sagte ein Insider. Vor allem die mangelnde Kommunikation des Aufsichtsrats wurde kritisiert. "Das öffnet massiven Spekulationen Tür und Tor."
 
Wie das "Handelsblatt" berichtete, hatte Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch die neun Vorstände am Dienstag gerade über den Chefwechsel informiert, da legte Diess seine eigenen detaillierten Pläne schon auf den Tisch - in Anwesenheit von Müller. Das Vorpreschen des VW-Markenchefs habe neben der Kommunikation des Aufsichtsrats einige Vorstandskollegen vor den Kopf gestoßen. 
 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten