Video: So funktioniert iOS 7.1 im Ferrari

CarPlay von Apple

Video: So funktioniert iOS 7.1 im Ferrari

In der Vorwoche haben Apple und mehrere Autohersteller angekündigt, das gewohnte iPhone-Interface direkt im Fahrzeug zu integrieren. Funktionieren tut das über den neuen Standard „CarPlay“. Von Beginn an sind Ferrari, Mercedes und Volvo mit an Bord. In den nächsten Monaten kommen noch zahlreiche weitere Autohersteller hinzu. Bei CarPlay erscheint das iOS-Interface direkt am Bildschirm des Autos und kann über diesen auch bedient werden. Darüber hinaus funktioniert auch der Sprachassistent „Siri“ wie gewohnt, was zu mehr Sicherheit dank weniger Ablenkung führen soll. Die neue Funktion ist ein Bestandteil des ersten großen iOS 7-Updates, das Apple nun in Form von iOS 7.1 veröffentlicht hat.

Video zeigt Funktionsweise
Über "CarPlay" werden das iPhone sowie Dienste von Apple tief in die Auto-Anlagen eingebunden. Wie das Ganze nun konkret aussieht, zeigt nun Ferrari in einem offiziellen Video. Dabei wird die Funktionsweise von CarPlay im aufgefrischten FF und im brandneuen California T vorgeführt:

Video zum Thema So funktioniert iOS 7.1 im Ferrari

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Siri als zentraler Bestandteil
In dem Video steht vor allem die Touch-Bedienung im Vordergrund. Aber bei CarPlay spielt auch der Sprach-Assistent Siri eine zentrale Rolle. Dafür ist er mit dem Sprachsteuerungsknopf am Lenkrad verbunden. Man bekommt Nachrichten vorgelesen, kann Anrufe starten, die Musik auswählen oder nach dem Weg fragen. Für die Navigation greift CarPlay auf Apples Kartendienst zu.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten