WhatsApp-Gründer verkauft Porsche-Sammlung

10 absolute Traumautos

WhatsApp-Gründer verkauft Porsche-Sammlung

WhatsApp-Gründer Jan Koum wurde durch den Verkauf seines Messenger-Dienstes an Facebook zum Milliardär. Und selbst nachdem er WhatsApp verlassen hat, wurde der gebürtige Ukrainer von dem sozialen Netzwerk noch fürstlich entlohnt. Geld spielt für Koum also keine Rolle. Da er ein echter Autofreak ist, hat er in den letzten Jahren eine stattliche Autosammlung angehäuft. Seine Lieblingsmarke ist eindeutig Porsche. Nun trennt sich der WhatsApp-Gründer von zehn Modellen des deutschen Sportwagenbauers.

>>>Nachlesen:  WhatsApp-Gründer: 450 Mio. für 1 Tag Arbeit im Monat

10 absolute Highlights

Seine Porsches werden am 8. März 2019 vom Auktionshaus Gooding & Company versteigert. Grund sind keine Geldsorgen, sondern zu wenig Platz in der Garage. Solvente Autofans dürfen sich jedenfalls freuen. Denn es markiert eigentlich jeder der 10 Sportwagen ein echtes Highlight. Neben zahlreichen speziellen „Elfern“ kommen auch der Hybridsportler 918 Spyder inklusive Weissach-Paket (Bild oben; erwarteter Preis zwischen 1,8 und 2 Mio. US-Dollar) und ein Cayman GT4 unter den Hammer. Konkret sieht die Liste wie folgt aus:

  • 964 Carrera RS (1992)
  • 964 Carrera RS 3.8
  • 993 Carrera RS (1995)
  • 997 GT3 RS 3.6 (2008)
  • 911 GT3 RS (2010)
  • 911 GT3 RS 4.0
  • 911 GT2 RS (2011)
  • 911 R (2016)
  • Cayman GT (2011)
  • 918 Spyder mit Weissach-Paket (2015)

 

Mehr Infos über Porsche finden Sie in unserem Marken-Channel

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten