Alternative Antriebe erstmals vor Benzin- und Diesel-Pkw

Meistverkaufte Autos in Österreich

Alternative Antriebe erstmals vor Benzin- und Diesel-Pkw

Bei den heimischen Neuzulassungen fallen die klassischen Verbrenner weiter zurück. 

In Österreich setzt sich bei den Neuzulassungen  der Trend zu alternativen Antrieben  weiter fort. Laut den aktuellen Daten der Statistik Austria fanden im August 2021 mehr Autos mit Elektro- oder Hybridantrieb den Weg auf heimische Straßen als Pkw mit Benzin- bzw. Dieselmotor. Autos mit alternativem Antrieb lagen damit erstmals vor den konventionellen Antriebsformen, so die Statistiker am Donnerstag in einer Aussendung.

Rückgang bei Neuzulassungen  

Insgesamt war der heurige August mit seinen 17.719 neu zugelassenen Pkw aber kein guter Monat für die österreichischen Händler. Das Minus bei den Verkaufszahlen im Vergleich zum August 2020 beträgt 5,3 Prozent. Im Vergleich zum Vorkrisenmonat, dem August 2019, wurden sogar 40,7 Prozent weniger Pkw zugelassen. 

Alternative Antriebe legen zu

Von den 17.719 neu zugelassenen Pkw hatten 42,2 Prozent einen Elektro- oder Hybridantrieb. Reine Stromer wurden 3.200 verkauft, 3.272 hatten einen Benzin-Hybridantrieb und 998 einen Diesel-Hybridantrieb. Im Jahresvergleich (Jänner bis August) gab es bei den reinen Elektroautos fast eine Verdreifachung, die Hybridantriebe legten rund um die Hälfte zu. 35,1 Prozent der Neuzulassungen werden mit Benzin betrieben, das entspricht einem Rückgang um ein Drittel. Nur mehr 22,7 Prozent sind Diesel-Fahrzeuge, das ist um die Hälfte weniger als vor einem Jahr. 

Privatkunden bei E-Autos zurückhaltend

Bei den Elektroautos muss aber einmal mehr darauf verwiesen werden, dass diese fast nur von Firmen, die neben der Kaufprämie von vielen weiteren finanziellen Vorteilen profitieren, gekauft werden. In den ersten sechs Monaten lag der Anteil der privaten E-Autokäufer  bei gerade einmal 18 Prozent . Gründe für die Zurückhaltung sind laut Umfragen die hohen Preise, die geringen Reichweiten sowie die unzureichend ausgebaute Ladeinfrastruktur. Hier herrscht also noch Handlungsbedarf.

Meistverkaufte Autos

Welche Marken, Modelle und E-Autos im August bei den heimischen Kunden am höchsten im Kurs standen, sehen Sie in den folgenden Tabellen. Beim Modell-Ranking ist der Vormarsch der Elektroautos besonders gut erkennbar. Hier liegen mit dem VW  ID.3  (Platz 6) und dem Ford  Mustang Mach-E  (Platz 7) gleich zwei reine Stromer vor dem "ewigen" Bestseller VW Golf (Platz). Und auch der Fiat 500 verdankt seinen ersten Platz zum Großteil der  rein elektrischen Variante .

Marken

© Statistik Austria
Alternative Antriebe erstmals vor Benzin- und Diesel-Pkw
× Alternative Antriebe erstmals vor Benzin- und Diesel-Pkw

 

Modelle

© Statistik Austria
Alternative Antriebe erstmals vor Benzin- und Diesel-Pkw
× Alternative Antriebe erstmals vor Benzin- und Diesel-Pkw

 

E-Autos

© Statistik Austria
Alternative Antriebe erstmals vor Benzin- und Diesel-Pkw
× Alternative Antriebe erstmals vor Benzin- und Diesel-Pkw