Bilanz des Genfer Autosalons 2012

Über 700.000 Besucher

Bilanz des Genfer Autosalons 2012

Veranstalter mit 82. Ausgabe der großen Automesse zufrieden.

Über 700.000 Besucherinnen und Besucher hat der Genfer Automobilsalon dieses Jahr in die Messehallen gelockt. Das sind etwas weniger als 2011. Trotzdem zeigten sich die Veranstalter am Sonntag zum Abschluss der 82. Ausgabe der Automesse zufrieden.

Grüner Pavillion
Ein Erfolg war laut Aussendung der Veranstalter auch der "Grüne Pavillon" vor dem Haupteingang der Automesse: Rund 10.000 Autofahrer nutzte die Gelegenheit, eine Probefahrt mit einem Auto mit ökologischem Antrieb zu machen.

Diashow: Fotos vom Genfer Autosalon Teil 2

Ferraris neues Top-Modell F12 Berlinetta schickt 740 PS an die Hinterräder.

Bodenständiger geht Opels neues Kompakt-SUV Mokka zu Werke. Für die Sportfraktion...

...gibt es den neuen Astra OPC mit 280 PS.

Fiat macht den 500 mit einem "L" zum Van. So finden endlich mehr als zwei Personen ausreichend Platz.

Vom Auid A1 Sport quattro mit 256 PS wird es weltweit nur 333 Exemplare geben.

Sein Plattformbruder Seat Ibiza bekommt zum Frühling ein Facelift.

Mit dem neuen V40 will Volvo Audi A3, BMW 1er und Mercedes A-Klasse herausfordern.

Den brandneuen Peugeot 208 wird es bald auch als heißen GTI geben. Ob auch...

...der luxuriöse XY in Serie geht, bleibt abzuwarten.

Den Diesel-Hybrid 508 RXH kann man auch in Österreich schon kaufen.

Wenn die Cabrio-Version des Evoque gut ankommt, könnte sie in drei Jahren Wirklichkeit werden.

Chevrolet Volt und Opel Ampera wurden in Genf zum "Car of the Year 2012" gekürt.

Nach der Limousine und dem Schrägheck kommt vom Cruze nun auch eine Kombiversion.

Mit dem FT-Bh Concept zeigt Toyota wie die automobile Zukunft aussehen wird. Der neue...

Yaris Hybrid ist schon Realität und einer der saubersten Kleinwagen überhaupt.

Im Prius+ haben bis zu sieben Leute Platz. Der Antriebsstrang kommt vom "normalen" Prius. Mehr Spaß...

...macht der GT 86. Er lässt seine 200 Boxer-PS an die Hinterachse los und kommt (fast) baugleich...

...auch als Subaru BRZ auf den Markt.

In den neuen XV setzt Subaru besonders große Hoffnungen. Der kompakte Crossover tritt gegen VW Tiguan, Mazda CX5 und Co. an.

Jaguar greift mit dem XF Sportbrake die Kombiversionen von A6, 5er und E-Klasse an. Unter dem schicken Heck gibt es einen überraschend großen Stauraum.

Kias brandneuer cee´d geht in wenigen Wochen an den Start. Er kommt nun deutlich selbstbewusster daher. Auf die...

...Kombiversion müssen wir wahrscheinlich noch bis Herbst warten.

Als eco-Up! stößt VWs neuer Kleinstwagen nur mehr 79g CO2 pro km aus. Möglich macht das ein moderner Erdgas-Antrieb mit 68 PS.

Zahlreiche Tuner zeigen aufgemöbelte Varianten des neuen Porsche 911.

Genf 2012-Special mit allen Infos zu den Neuheiten:

Diashow: Die heißesten Girls des Genfer Autosalons

Neben den Autos stehen bei den großen Autoshows auch die Messe-Girls im Mittelpunkt des Interesses. Kein Wunder,...

...bei den Schönheiten, die uns die Hersteller Jahr für Jahr zeigen.

Die schönsten Girls tummeln sich immer bei den italienischen Herstellern. Doch...

...in diesem Jahr legten sich alle Aussteller mächtig ins Zeug. Hier posieren drei Hostessen vor dem neuen Golf Cabrio.

Ein großer Kofferraum hat viele praktische Vorteile.

Wer zeigt hier das schönere Lächeln?

Nicht weniger atemberaubend als der Alfa 4C ist diese Dame, die zeigt, wie man elegant ein- bzw. aussteigt.

Auch bei den asiatischen Herstellern (hier Nissan) trifft man eine Schönheit nach der anderen.

Und auch die tschechische VW-Tochter Skoda, hat mehrere...

...heiße Girls am Start.

Nicht minder attraktiv geht es beim nächsten Stand weiter.

Auch ein Hybrid-Sportler will ordentlich in Szene gesetzt werden.

Bei Jeep sind die Damen zum Glück weniger rustikal als die Autos.

Und schon wieder bei Skoda.

Rotes Kleid und weißes Auto passen hervorragend zusammen.

Blumen kommen im Cabrio natürlich besonders zur Geltung.

Nun die Italiener: Egal ob Maserati,...

...Lancia oder ...

...Alfa. Die Südländer haben einfach ein Gespür für attraktive Mädchen.

Jeeps Konter kann es mit den Italienerinnen aber locker aufnehmen.

Nich alle Designer denken bei der Konstruktion an eine exklusive Abendrobe.

Bei Bridgestone trauert man offenbar dem Winter nach.

Peugeot kombiniert klassisch: Schwarz und Weiß harmonieren perfekt.

Opel setzt auf moderne Couture.

Den Abschluss bildet eine hübsche Hostesse, die vor dem neuen Lancia Thema (= Chrysler 300) posiert.



1.000 Fahrzeuge
Insgesamt zeigten während der vergangenen elf Tage gut 260 Aussteller aus 30 Ländern 1.000 Fahrzeuge auf über 100.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Darunter waren rund 150 Europa-oder Weltpremieren. So wurden unter anderem Neuheiten wie das Range Rover Evoque Cabrio , der Peugeot 208 GTI , Opels Mokka und Astra OPC , der Ferrari F12 Berlinetta , der neue Kia cee´d und dessen Kombiversion, der Audi A1 Sport quattro , der Jaguar XF Sportbrake , der Toyota FT-Bh , der Fiat 500L , Volvos neuer V40 und viele mehr präsentiert. Nach Angaben der Veranstalter berichteten 11.680 Journalisten aus über 80 Ländern vom Autosalon.

2013 noch größer
Der nächste Autosalon findet vom 7. bis zum 17. März 2013 statt. Für die nächste Ausgabe soll die Ausstellungsfläche noch einmal vergrößert werden.

Diashow: Die heißesten Girls des Genfer Autosalons

Neben den Autos stehen bei den großen Autoshows auch die Messe-Girls im Mittelpunkt des Interesses. Kein Wunder,...

...bei den Schönheiten, die uns die Hersteller Jahr für Jahr zeigen.

Die schönsten Girls tummeln sich immer bei den italienischen Herstellern. Doch...

...in diesem Jahr legten sich alle Aussteller mächtig ins Zeug. Hier posieren drei Hostessen vor dem neuen Golf Cabrio.

Ein großer Kofferraum hat viele praktische Vorteile.

Wer zeigt hier das schönere Lächeln?

Nicht weniger atemberaubend als der Alfa 4C ist diese Dame, die zeigt, wie man elegant ein- bzw. aussteigt.

Auch bei den asiatischen Herstellern (hier Nissan) trifft man eine Schönheit nach der anderen.

Und auch die tschechische VW-Tochter Skoda, hat mehrere...

...heiße Girls am Start.

Nicht minder attraktiv geht es beim nächsten Stand weiter.

Auch ein Hybrid-Sportler will ordentlich in Szene gesetzt werden.

Bei Jeep sind die Damen zum Glück weniger rustikal als die Autos.

Und schon wieder bei Skoda.

Rotes Kleid und weißes Auto passen hervorragend zusammen.

Blumen kommen im Cabrio natürlich besonders zur Geltung.

Nun die Italiener: Egal ob Maserati,...

...Lancia oder ...

...Alfa. Die Südländer haben einfach ein Gespür für attraktive Mädchen.

Jeeps Konter kann es mit den Italienerinnen aber locker aufnehmen.

Nich alle Designer denken bei der Konstruktion an eine exklusive Abendrobe.

Bei Bridgestone trauert man offenbar dem Winter nach.

Peugeot kombiniert klassisch: Schwarz und Weiß harmonieren perfekt.

Opel setzt auf moderne Couture.

Den Abschluss bildet eine hübsche Hostesse, die vor dem neuen Lancia Thema (= Chrysler 300) posiert.