10.000 Vorbestellungen für den BMW i3

E-Auto kommt an

10.000 Vorbestellungen für den BMW i3

In Österreich wird das innovative Fahrzeug seit einigen Tagen ausgeliefert.

BMW hat kurz nach dem Verkaufsstart seines Elektro-Autos i3 rund 10.000 Bestellungen in den Auftragsbüchern. Diese Zahl nannte Vertriebschef Ian Robertson auf der Auto-Show in Los Angeles. In Deutschland und Österreich wird das Fahrzeug seit einigen Tagen ausgeliefert, in den USA soll der i3 Robertson zufolge im zweiten Quartal 2014 auf den Markt kommen.

>>>Nachlesen: Der BMW i3 im Test

25.000 Stück im ersten vollen Verkaufsjahr?
BMW hat kein Verkaufs-Ziel für den Wagen genannt. Experten gehen für das nächste Jahr aber von einem Absatz von rund 25.000 Stück aus. Der i3 hat eine Reichweite von 130 bis 160 Kilometer pro Batterieladung. Die Fahrgastzelle ist aus dem leichten, aber sehr teuren Zukunftswerkstoff Carbon gefertigt. Gegen 5.000 Euro Aufpreis gibt es einen Reichweitenverlängerer (2-Zylinder-Benziner), der während der Fahrt die Batterie auflädt. Dann steigt die Reichweite auf 300 Kilometer.

Noch mehr Infos über BMW finden Sie in unserem Marken-Channel.

Fotos vom i3

Diashow: Fotos von der Serienversion des BMW i3

Fotos von der Serienversion des BMW i3

×

    Fotos vom fertigen i8

    Diashow: Fotos vom fertigen BMW i8

    Fotos vom fertigen BMW i8

    ×