BMW & Toyota: Sportwagen und Brennstoffzelle

Kooperation vereinbart

BMW & Toyota: Sportwagen und Brennstoffzelle

Deutsche und Japaner arbeiten bei Zukunftstechnologien zusammen.

BMW und Toyota bauen ihre Kooperation weiter aus. In Zukunft wollen die beiden Autobauer auch bei der Entwicklung neuer Technologien und eines Sportwagens zusammenarbeiten. Ende letzter Woche unterzeichneten die Partner einen entsprechenden Vertrag, wie die Konzerne mitteilten.

Brennstoffzellen-Auto
Die Vereinbarungen folgen einer im Juni 2012 unterzeichneten Absichtserklärung und umfassen die Entwicklung von Brennstoffzellen, von Leichtbau-Technologien und der gemeinsamen Forschung bei Batterien. Der Prototyp eines Brennstoffzellen-Fahrzeugs soll bis 2015 gebaut werden und etwa 2020 auf den Markt kommen.

Öko-Sportwagen
Außerdem wollen BMW und Toyota bis Ende 2013 eine Machbarkeitsstudie zu einer gemeinsamen Plattform für einen mittelgroßen Öko-Sportwagen durchführen. Ob dieser auf BMWs Hybrid-Sportwagen i8 aufbauen wird, wurde nicht bekannt. Der i8 kommt bereits 2014 auf den Markt.

BMW i8 Concept Spyder

Diashow: Fotos vom BMW i8 Concept Spyder

Fotos vom BMW i8 Concept Spyder

×

    Noch mehr Infos über die beiden Hersteller finden Sie in unseren Marken-Channeln:

    auto.oe24.at/bmw

    auto.oe24.at/toyota