Car of the Year 2010

Car of the Year Finalisten stehen fest

Die sieben Finalisten, welche den Opel Insignia als Car of the Year (2009) ablösen können, stehen fest. Fahrzeuge der unterschiedlichsten Klassen schafften es ins Finale.

Insgesamt traten 33 Modelle an, um die begehrteste europäische Trophäe zu erhalten. Für die Zulassung mussten sie diversen Ansprüchen genügen (Markteinführung auf fünf verschieden Märkten im Jahr 2009, Mindestabsatz: 5.000 Stück). Nach der ersten Ausscheidungsrunde stehen nun die sieben Finalisten fest. Sie kämpfen darum, in die Fußstapfen des Vorjahressiegers (Opel InsigniaI) zu treten. 59 Fachjournalisten aus 23 Nationen haben die Finalisten auserkoren. Diese werden nun nach Herz und Nieren geprüft und am 30. November wissen wir dann, welcher Kandidat das Auto des Jahres 2010 ist.

Es kann nur einen Sieger geben
Im Gegensatz zu anderen Preisen, gibt es beim Auto des Jahres nur einen einzigen Gewinner. Die Konkurrenten werden also nicht in unterschiedliche Klassen eingeteilt, sondern jeder muss gegen jeden antreten. In der Diashow werden die Finalisten  (Toyota IQ, VW Polo, Citroen C3 Picasso, Skoda Yeti, Opel Astra, Peugeot 3008 und Mercedes E-Klasse) ihrer Größe nach angezeigt. VW ist der einzige Hersteller der es mit zwei Kandidaten (Polo, Yeti) in das begehrte Finale schaffte.


Diashow:

Bilder: Hersteller