Wels wird wieder zur Campinghauptstadt

Caravan Salon Austria

Wels wird wieder zur Campinghauptstadt

Nach dem Erfolg vom Vorjahr findet der Caravan Salon Austria, dieses Jahr (14. – 18. Oktober) zum zweiten Mal in Wels statt. 5 Tage mobile Leidenschaft heißt es, wenn Trends und Neuheiten für Caravaning-Begeisterte vorgestellt werden.

Der Caravan Salon ist Österreichs Leitmesse zum Thema Mobiles Reisen. Auf 35.000 m² zeigen die führenden Händler und Hersteller die aktuellen Modelle der Camping-Saison 2010. Mehr als 100 Unternehmen sind auf der Messe vertreten. Rund 700 Reisemobile und Caravans werden ausgestellt.





Dabei spielt auch in diesem Jahr mehr Komfort und Raum in den Fahrzeugen eine tragende Rolle.
Campingfreunde wollen heutzutage die Flexibilität von mobilem Reisen genießen und gleichzeitig nicht auf Wohnlichkeit in den eigenen vier Reise-Wänden verzichten. Beim 2. Caravan Salon Austria werden Fahrzeuge in allen Preisklassen und mit verschiedensterAusstattung präsentiert. Ob Alkoven, Integriert, Teil-, Voll-, Halbintegriert – die Bandbreite ist groß. Die Messe bietet das volle Spektrum: Vom Familiencaravan bis hin zum winterfesten Reisemobil. Dabei spielen Sicherheit, Straßenlage und Fahrverhalten und -komfort auch immer eine tragende Rolle. Für Kunden meist genauso wichtig ist das Innen- und Außendesign. Gerade im Innenleben kommen verschiedenste Materialen zum Einsatz. Weiters wird viel Wert auf praktische Ablagen und intelligente Stauraumlösungen gelegt. Mit Beleuchtungsaspekten wird für angenehme Atmosphäre gesorgt.  

Perfekte Infrastruktur für Besucher
Für PKWs stehen vor Ort kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Speziell zum Caravan Salon Austria bietet die Messe Wels auch ausreichend Stellplätze für Reisemobile und Caravans direkt auf dem Messegelände. Die Stellplätze sind mit Sanitäranlagen ausgestattet und ein Frühstücksdienst versorgt mit notwendigen Kleinigkeiten Das Stadtzentrum mit seinem Gastronomie- und Unterhaltungsangebot ist in fünf Gehminuten erreichbar. 

Die Trends für die Campingsaison 2010
Campingurlaube liegen derzeit mehr im Trend denn je. Immer mehr Abenteuerlustige setzen dabei auf Urlaub mit dem eigenen Reisemobil oder Caravan. Ein Trend geht unter den Modellen für 2010 klar hervor: Die Fahrzeuge werden laut dem Deutschen Caravaning Industrie Verband vom Gewicht her leichter. Neue Materialien im Möbelbau machen es möglich. Immer mehr größere Reisemobile können dadurch die vom B-Führerschein vorgegebene Grenze von 3,5 Tonnen einhalten. Das bringe vor allem für die Reisemobilvermietung wesentliche Vorteile. Durch die neue Leichtbauweise ist bei großen Reisemobilen oft nur der B-Führerschein notwendig, selbst wenn vier Personen verreisen. Zudem wirkt sich das Abspecken an Gewicht auf den Kraftstoffverbrauch positiv aus. Aber nicht nur das Gewicht spielt in der kommenden Saison eine tragende Rolle. Kunden achten vor allem auf Optik und Design. Im Außenbereich zählt die Linienführung, im Interieur ist das Design vorrangig. Zudem wird auf dem Caravan Salon Austria ein Reisemobil mit einem integrierten Wellnessbad mit Regendusche zu sehen sein! 

Neuer Trend – neue Fahrzeugkategorie
Neu ist ein Fahrzeugtyp, der zwischen Alkoven (von Adria, über Hobby und Hymer bis zu Westfalia) Fahrzeuge mit Aufbau über dem Fahrerhaus) und Teilintegriert (Fahrzeuge ohne Aufbau, Schlafgelegenheit nach Umbau im Innenraum) angesiedelt ist. Dieses Fahrzeug liegt derzeit voll im Trend und erobert den Markt. Die Vorteile liegen auf der Hand. Das Reisemobil ist flach und wendig wie ein Teilintegriertes und birgt denn noch eine komfortable Schlafgelegenheit in sich. 

Alle führenden Marken (von sind in Wels mit ihren neuen Mobilen vertreten. Des Weiteren bieten die Veranstalter ihren Besuchern ein abwechslungsreiches und informatives Programm. Für Kinder gibt es einen Malwettbewerb und ein Legoland. Camping-Novizen werden Ratschläge für einen perfekten Urlaub gegeben und im mobilen Kochstudie zeigen Starköche wie man auf kleinem Raum hervorragende Gerichte zaubert.


Weitere Infromationen finden Sie hier