Carsharing

"Car2Go" mit super Start in Wien

Mittlerweile teilen sich bereits über 7.000 Kunden die 500 Smarts.

" Car2Go ", das Carsharing-Projekt des Daimler-Konzerns, verfügt in Wien bereits über 7.000 Kunden. Das teilte das Unternehmen nun in einer Aussendung mit. In der Bundeshauptstadt werden, wie berichtet, seit rund 100 Tagen Smarts im Stadtgebiet verteilt - die auf öffentlichen Parkplätzen angemietet bzw. abgestellt werden können.

60.000 Fahrten seit Dezember
"Wir sind begeistert über die gute Resonanz in Wien", erklärte Robert Henrich, der Geschäftsführer der "car2go GmbH". Am 5. Dezember 2011 hatte die Firma begonnen, 500 Smarts sukzessive im Stadtgebiet zu verteilen. Seitdem sind laut Car2Go mehr als 60.000 Mieten absolviert worden.

Kaum länger als 45 Minuten
Über 80 Prozent der Fahrten dauern demnach nicht länger als 45 Minuten, die durchschnittlich zurückgelegte Strecke liegt zwischen fünf und zehn Kilometern. Car2Go kann nach einer Registrierung - und Zahlung einer Anmeldegebühr von 9,90 Euro - genutzt werden. Abgerechnet wird pro Minute, mit Festpreisen für stündliche und tageweise Nutzung.

Weltweites Projekt
Das Autoteil-Projekt wird laut Unternehmen bereits in neun Städten in Europa, den USA und in Kanada angeboten. Insgesamt sind weltweit zurzeit fast 3.000 Fahrzeuge für 70.000 Kunden im Einsatz, hieß es.

In Kürze kommt die facegeliftete Version des Smart fortwo in den Handel:

Diashow: Fotos vom Facelift des Smart fortwo 2012

Fotos vom Facelift des Smart fortwo 2012

×