Christoph Waltz wirbt für BMW: Los geht´s mit dem iX

Heimischer Hollywoodstar

Christoph Waltz wirbt für BMW: Los geht´s mit dem iX

Der heimische Hollywoodstar geht eine Partnerschaft mit dem deutschen Autobauer ein.

Kurz nach der  Weltpremiere des neuen Elektro-SUVs iX  (über 500 PS, 600 km Reichweite, etc.) hat sich  BMW  ein berühmtes Testimonial für den neuen Stromer ins Boot geholt. Konkret handelt es sich dabei um den heimischen Hollywood-Star und Oscar-Preisträger Christoph Waltz. Wie der deutsche Autobauer nun mitteilte, engagiert sich der Schauspieler künftig für BMW.

iX als Auftakt zur Partnerschaft

Zum Auftakt der Partnerschaft übernahm Waltz eine zentrale Rolle bei der Design-Weltpremiere des iX. BMW-Chef Oliver Zipse lud den Schauspieler zu einem kritischen Dialog mit Designern, Technologieentwicklern und Strategieexperten von BMW ein. Im Mittelpunkt standen dabei das Design des  iX , die aktuellen Innovationsfelder der gesamten Marke und die Rahmenbedingungen, unter denen sich individuelle Mobilität in der Zukunft weiterentwickeln wird. Dabei ist auch ein Video entstanden:

Das sagt Zipse

Die Gespräche, die wir mit Christoph Waltz im Vorfeld der #NEXTGen 2020 über Zukunftstechnologien, den gesellschaftlichen Wandel und die künftige Bedeutung der Freude am Fahren geführt haben, waren sehr inspirierend. Mit Offenheit, Pragmatismus und einer gewissen Ungeduld hat er uns dabei neue Perspektiven vermittelt. Ich freue mich, mit Christoph Waltz einen Co-Creator gewonnen zu haben, der uns mit seinen Gedanken und Ideen immer wieder herausfordern wird“, sagt Oliver Zipse.

Das sagt Waltz

Christoph Waltz beobachtet die jüngsten Entwicklungen auf den Technologiefeldern Elektromobilität, Vernetzung und automatisiertes Fahren ebenso aufmerksam wie den damit verbundenen internationalen Wettbewerb. „Ich freue mich über jeden neuen technologischen Impuls, der nicht aus dem Silicon Valley, sondern aus Europa kommt, und würde mir mehr davon wünschen“, sagt Christoph Waltz. „Was ich bei BMW auf diesem Gebiet kennenlernen durfte, hat mich sehr beeindruckt. BMW ist ein sehr traditionsreiches, aber zugleich auch überaus zukunftsorientiertes Unternehmen.“