Daimler will stärker mit Renault kooperieren

Tiefere Zusammenarbeit

Daimler will stärker mit Renault kooperieren

Auch mit Nissans-Luxustochter Infiniti könnte kooperiert werden.

Daimler ( Mercedes , Smart , etc.) zeigt sich offen für eine Ausweitung der Kooperation mit Renault und Nissan . Möglich sei etwa die Einbeziehung weiterer Kleinwagen, sagte Daimler-Chef Dieter Zetsche (Bild oben) Ende dieser Woche in München. Potenzial gibt es seinen Worten auch für eine Zusammenarbeit bei der Nissan-Premiummarke Infiniti .

Fertigungskapazitäten
Zudem könnten mit Renault und Nissan in Zukunft Fertigungskapazitäten im Kleinwagensegment geteilt werden, sollte sich die Gelegenheit ergeben, führte der Manager aus. Außerdem bekräftigte Zetsche den Wunsch nach neuen Projekten mit dem amerikanischen Elektroauto-Hersteller Tesla.

Bisherige Projekte
Schon jetzt verbaut Mercedes beispielsweise in der A-Klasse und im CLA kleine Diesel-Motoren von Renault. Der kommende Smart und der nächste Twingo werden technische Zwillinge, die sich nur beim Design unterscheiden. Und der Citan ist ein umgemodelter Renault Kangoo.

Fotos von der neuen C-Klasse

Diashow: Fotos von der neuen Mercedes C-Klasse 2014

Fotos von der neuen Mercedes C-Klasse 2014

×