Das irrste eBay-Inserat aller Zeiten

Schimpforgie aus OÖ

Das irrste eBay-Inserat aller Zeiten

So hat wohl noch nie ein Verkäufer (!) über sein Produkt geschimpft.

Normalerweise versuchen Verkäufer, die ihre Produkte über diverse Online-Plattformen an den Mann oder die Frau bringen wollen, alles Mögliche, um diese so gut wie möglich dastehen zu lassen. Einen völlig anderen Weg ging nun ein Oberösterreicher, der auf eBay einen alten 3er BMW verkauft hat, und damit schon fast zu einem Internet-Star geworden ist.

Wahre Schimpforgie
In dem Inserat zog er nämlich dermaßen über das Auto her, dass sich dieses wie ein Lauffeuer auf Facebook verbreitete und dort Hunderte „Gefällt mir“-Angaben bekommen hat. Kein Wunder, schließlich findet man eine solche Beschimpfung über ein eigenes Produkt äußerst selten. Einige in dem Inserat aufgeführte Details sind so krass formuliert, dass man sie an dieser Stelle gar nicht schreiben kann (siehe Screenshot). So ist in der Annonce etwa zu lesen, dass das Auto eigentlich nur mehr aus Rost, Insekten und Vogelkot besteht. Einer Probefahrt würde der Verkäufer jedem, dem sein Leben noch etwas wert ist, schon gar nicht empfehlen. Der alte BMW wird in dem Inserat u.a. als Suizidbomber, Affenschaukel, „…..“-stück oder Wrack beschrieben. Das Blech sehe laut dem Verkäufer aus, als ob ein Walross darauf Zumba getanzt hätte. Den genauen Wortlaut der Schimpforgie können sie hier nachlesen:

© Screenshot

Grafik öffnet sich per Mausklick.

Auto wurde verkauft
Kaum zu glauben, aber wahr: Mittlerweile ist die Auktion beendet und der Oberösterreicher fand tatsächlich einen Käufer für sein Auto. Diesem war es immerhin 150 Euro wert. Insgesamt gab es 17 Gebote.

 

Falls Sie selbst auf der Suche nach einem guten Gebrauchten oder Jungwagen sind: Die besten Angebote finden Sie hier>>>

VIDEO: Nicht alle Angebote sind ernst gemeint