Die Gewinner des ÖAMTC-Awards 2019

"Marcus" verliehen

Die Gewinner des ÖAMTC-Awards 2019

Autofahrerclub zeichnete auch heuer neue Autos in verschiedenen Kategorien aus.

Am Freitag (15. März) wurde im  ÖAMTC -Mobilitätszentrum in Wien-Erdberg zum siebenten Mal der "Marcus" vergeben. Bei den heimischen Importeuren ist die Auszeichnung des größten Autofahrerclubs des Landes naturgemäß besonders begehrt.

46 Neuerscheinungen und neue Kategorie

Zum diesjährigen Automobilpreis traten 46 Neuerscheinungen des Jahrganges 2018 in den Wirtschaftlichkeits- und Sicherheitswertungen an. Wie gewohnt stand bei der Entscheidungsfindung wieder der Nutzen für die österreichischen Neuwagenkäufer im Vordergrund. "Für unsere Mitglieder sind Wirtschaftlichkeit, Sicherheit sowie immer mehr auch der CO2-Ausstoß wichtig für den Kauf und die Nutzung eines Fahrzeugs. Aus diesem Grund haben wir heuer erstmals auch Auszeichnungen für das klimafreundlichste Fahrzeug in jeder der sechs Kategorien vergeben", erklärte ÖAMTC-Direktor Oliver Schmerold

© ÖAMTC/APA-Fotoservice/Hörmandinger
ÖAMTC-Direktor Oliver Schmerold beim Marcus 2019

Wirtschaftlichste Neuheiten

In der Wirtschaftlichkeitswertung wurde in jeder Kategorie das Fahrzeug mit den geringsten monatlichen Kosten mit einem "Marcus" ausgezeichnet. Bewertet wurden u.a. Neupreis, Kraftstoffverbrauch, jährliche Kilometerleistung, Wertverlust, etc.

  • Kleinwagen: Smart  EQ fortwo
  • Kompaktklasse: Lada  Vesta  SW 1,6
  • Mittelklasse: Peugeot  508  1,5 BlueHDi 130 Active
  • Kompakte SUV & Crossover: Dacia  Duster  Blue dCi 95 Essential
  • Große SUV & Crossover: Citroën  C5 Aircross  PureTech 130 Live
  • Luxusklasse: Jaguar  I-Pace
 

Neuheiten mit der besten Sicherheitsausstattung

Bei "Sicherheit" wurde die Serien-Ausstattung mit aktiven und passiven Sicherheitssystemen anhand von 33 definierten Merkmalen bewertet.

  • Kleinwagen: Audi  A1 Sportback
  • Kompaktklasse: Mercedes  A-Klasse
  • Mittelklasse: Audi  A6
  • Kompakte SUV & Crossover: Volvo  XC40
  • Große SUV & Crossover: Honda  CR-V
  • Luxusklasse: Mercedes  G-Klasse

 

Klimafreundlichste Neuheiten 

Ausgezeichnet wurden jene Neuheiten mit dem geringsten CO2-Ausstoß in der Kategorie. Es wurden ausschließlich tatsächlich gemessene WLTP-Werte herangezogen.

  • Kleinwagen: smart EQ fortwo
  • Kompaktklasse: Nissan  Leaf
  • Mittelklasse: Peugeot 508 1,5 BlueHDi 130 EAT8
  • Kompakte SUV & Crossover: Hyundai  Kona Elektro
  • Große SUV & Crossover: Citroën C5 Aircross BlueHDi 130 EAT8
  • Luxusklasse: Jaguar I-Pace 
 

Innovativste Neuheit

Beim Marcus ist es ebenfalls Tradition ein Fahrzeug mit besonders zukunftsweisender Technologie auszuzeichnen. Als „Wegweiser“ 2019 zeichnete die Experten-Jury eine neue Scheinwerfertechnologie aus. Das "Digital Light" von Daimler und Automotive Lighting biete mit über einer Million Mikrospiegeln pro Scheinwerfer beste Lichtausbeute. "Die neue Technologie schafft nahezu unbegrenzte Möglichkeiten einer idealen, hochaufgelösten Lichtverteilung, die sich optimal an die Umgebungsbedingungen anpasst", erklärte Schmerold. Entwickelt wurde die neue Technologie gemeinsam von den Firmen Daimler und Automotive Lighting – daher hat die Jury entschieden, beide Firmen mit dem Wegweiser auszuzeichnen.

>>>Nachlesen:  Die Gewinner des Marcus 2018

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .