Die sichersten Autos des Jahres

Crashtest

Die sichersten Autos des Jahres

Crashtest-Organisation Euro NCAP kürte nun die Sieger des vergangenen Jahres.

Jahr für Jahr werden beim offiziellem Euro NCAP-Crashtest zahlreiche neue Autos gegen die Wand gefahren. Nur so können die Prüfer testen, welche Autos wirklich sicher sind und mit welchen man besser nie einen Unfall haben sollte. Im Jahr 2010 wurden insgesamt 29 Neuerscheinungen "für den guten Zweck" geschrottet. 65 Prozent von ihnen erreichten das Maximum von fünf Sternen. Im Jahr 2008 waren es noch 90 Prozent. Das heißt aber nicht, dass die Autos unsicherer geworden sind. Denn 2009 wurden das Verfahren und die Bewertung überarbeitet , weshalb es  nun deutlich schwerer ist, alle fünf Sterne zu erhalten.

© Euro NCAP

Kia Sportage überzeugte auch beim Seitenaufprall.

Und nun hat die Organisation die Sieger aus fünf Kategorien (Kleinwagen, Kompaktklasse, Mittelklasse, SUVs und Vans) gekürt.

Die Sieger
Bei den Kleinwagen konnte sich Hondas Sport-Hybrid CR-Z gegen die restlichen Kandidaten durchsetzen. In der Kompaktklasse ging die neue Giulietta von Alfa Romeo als Sieger hervor. In der Mittelklasse liefert der neue 5er von BMW die beste Performance ab. Mit dem Toyota Verso schaffte es bei den Vans ein weiterer Japaner auf das oberste Podest. Und in der SUV-Kategorie durften sich die Koreaner aufgrund des neuen Kia Sportage über den Sieg freuen.

© Euro NCAP

Beim CR-Z lösten die Airbags perfekt aus.

Die Verlierer
Im Gegensatz den Gewinnern gab es für zwei Hersteller auch eine Rüge. So waren die Tester mit dem Abschneiden des Citroen Nemo (drei Sterne) nicht sehr zufrieden. Im Vergleich mit dem China-Fabrikat Landwind CV9 (nur ein Stern) reist man jedoch selbst im Nemo wie in einem Panzer.

Bilder: (c) Euro NCAP