Drivenow: Weiterer Carsharing-Anbieter kommt

BMW & Sixt starten in Wien

Drivenow: Weiterer Carsharing-Anbieter kommt

Große Mini- und 1er-Flotte soll künftig auch unsere Hauptstadt erobern.

Derzeit teilen sich drei große Carsharing -Anbieter in Wien den Markt. Demnächst soll sich jedoch ein viertes Unternehmen etablieren: Drivenow - eine Kooperation des autovermieter-Riesen Sixt mit BMW. Daher besteht die Drivenow-Flotte aus Modellen der BMW-Tochter Mini und 1er-BMWs. In Deutschland kosten die Carsharing-Minis ab 31 Cent pro Minute Fahrzeit - durchaus vergleichbar mit dem derzeitigen Wiener Platzhirsch car2go .

Starttermin noch nicht fixiert
Drivenow-Sprecher Michael Fischer sagte, dass er zu einem Start in Wien derzeit nichts sagen kann.* Allerdings heißt es, dass bereits seit Wochen Drivenow-Personal für Wien gesucht wird.

Ähnlich wie bei car2go

Drivenow ähnelt dem System von car2go. Es gibt keine fixen Stationen, die Autos können also fast überall im Stadtgebiet abgestellt werden. (mic/set)

>>>Nachlesen: Auch Porsche Holding plant Carsharing-Projekt

*Richtigstellung am 5. Mai um 12:20 Uhr.

Die aktuellen Carsharing-Tarife:

  • car2go: Registrierung 19 Euro. Pro Minute 31 Cent, pro Stunde 14,90 Euro, Tagestarif 69 Euro.
  • Flinkster: Registrierung 50 Euro. Pro Stunde 1 Euro, zzgl. 30 Cent/Kilometer; Tagestarif 24 Euro.
  • CarSharing.at: Jahresbeitrag 60 Euro. Pro Stunde 8 Euro, Tagestarif 90 Euro.

Die angegebenen Tarife sind ohne Ermäßigungen für bestimmte Gruppen und gelten für die kleinsten Fahrzeugklassen.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .