Bild: APA

Erneuter Anstieg

10 Prozent mehr Pkw-Neuzulassungen im Jänner

Im Vergleich mit dem Dezember legten die Verkäufe um satte 7,9 Prozent zu.

Nachdem die Verschrottungsprämie Österreichs Autohändlern 2009 Rekordabsätze verschafft hatte, hat auch das heurige Jahr gut begonnen. Im Jänner 2010 wurden nach vorläufigen Zahlen der Statistik Austria 20.950 Personenkraftwagen (Pkw) neu zugelassen - um 10,3 Prozent mehr als im Jänner 2009. Gegenüber dem Vormonat betrug die Zunahme 7,9 Prozent. 

VW vor Renault und Skoda
Der größte Anteil (17,2 Prozent) entfiel auf die Marke VW, gefolgt von Renault (7,0 Prozent), Skoda (6,8 Prozent) und Audi (6,6 Prozent), wie aus den heute, Montag, veröffentlichten Rohdaten der Statistik Austria hervorgeht. 

Rekordjahr dank Ökopramie
2009 war die Zahl der neu zugelassenen Pkw um 8,8 Prozent auf 319.403 Fahrzeuge gestiegen. Die Neuzulassungen bei Lkw brachen hingegen um 23,6 Prozent ein. Insgesamt wurden im Vorjahr 414.795 Kraftfahrzeuge neu zugelassen (+2,6 Prozent).