Mit Diesel tanken

Aus für Diesel & Benziner rückt näher

Erste Stadt verbietet neue Tankstellen für Verbrenner

Kein Neubau für fossile Treibstoffe erlaubt - nur noch E-Ladestationen.

In den letzten Wochen haben gleich mehrere große Autohersteller angekündigt, in wenigen Jahren keine Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren mehr verkaufen zu wollen – siehe Volvo, FordJaguar, AudiMercedes, General Motors, Bentley oder Porsche. Und auch diverse Länder (Großbritannien, Norwegen, Frankreich, etc.) oder große US-Bundesstaaten wie Kalifornien haben bereits beschlossen, dass sie künftig nur noch den Verkauf von Elektroautos erlauben werden. Nur so könnten sie ihr Klimaziel, CO2-neutral zu werden, auch erreichen. Eine erste große US-Stadt macht jetzt ernst.

Keine neue Tankstelle für fossile Treibstoffe

Konkret handelt es sich dabei um Petaluma (nahe San Francisco). Die Stadt hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 CO2-neutral zu werden. Aus diesem Grund haben die Behörden nun den geplanten Bau einer neuen Tankstelle für fossile Treibstoffe verboten.

E-Ladestationen und Wasserstoffzapfsäulen

Wie es in der offiziellen Agenda heißt, sollen den bestehenden Tankstellen nun dabei geholfen werden, Ladestationen für Elektroautos und Wasserstoffzapfsäulen zu errichten. Darüber hinaus will Petaluma auch den Ausbau weiterer erneuerbarer Energien (Solarpanels, etc.) stark vorantreiben. Nur so könne das ambitionierte Umweltziel erreicht werden.