Fahrplan für Ferrari-Börsengang

Sportwagenschmiede

Fahrplan für Ferrari-Börsengang

Fiat-Chef rechnet mit Termin im zweiten oder dritten Quartal 2015.

Ferrari soll Mitte 2015 an die Börse kommen. Der Chef des italienischen Mutterkonzerns Fiat Chrysler (FCA), Sergio Marchionne , sagte, er rechne mit einem Termin im zweiten oder dritten Quartal des kommenden Jahres. Marchionne hatte die Abspaltung der Sportwagentochter Ende Oktober angekündigt .

Nötig für Finanzierung
Zehn Prozent der Anteile sollten an die Börse gebracht und die restlichen an die Aktionäre von Fiat übertragen werden. Mit der Ferrari-Abspaltung will der weltweit siebtgrößte Autobauer seine Expansionspläne finanzieren.

Mit diesen soll der Rückstand auf den japanischen Weltmarktführer Toyota und den europäischen Branchenprimus Volkswagen verringert werden ( wir berichteten ). Ein Bauteil dazu war die Übernahme des US-Herstellers Chrysler vor fünf Jahren.

Noch mehr Infos über Ferrari finden Sie in unserem Marken-Channel .

>>>Nachlesen: Video: LaFerrari gegen Bugatti Veyron

>>>Nachlesen: Ferrari bringt den 458 Speciale A