Ferrari erzielte 2019 neuen Verkaufsrekord

Heuer kommen 3 neue Modelle

Ferrari erzielte 2019 neuen Verkaufsrekord

Italienische Sportwagen Marke knackte erstmals eine historische Marke.

Ferrari  hat das Jahr 2019 mit einem neuen Verkaufsrekord abgeschlossen. Erstmals wurde im Vorjahr die Schwelle von 10.000 verkauften Autos geknackt. Genau genommen wurden 10.131 Boliden abgesetzt, das sind 9,5 Prozent mehr als 2018. Heuer könnte es erneut ein Plus geben. Denn mit dem  Roma , dem  F8 (Spider)  und dem  SF90 Stradale  kommen gleich drei neue Modelle in den Handel.

>>>Nachlesen:  Ferrari bringt bildhübschen Roma

Mehr Umsatz, weniger Gewinn

Der Konzernumsatz kletterte um 10,1 Prozent auf 3,8 Milliarden Euro, teilte der Konzern mit Sitz in Maranello mit. Der Nettogewinn ging gegenüber dem Vorjahr jedoch um 11 Prozent auf 699 Millionen Euro zurück. Beim bereinigten EBITDA (operativer Gewinn) wurde ein Plus von 14 Prozent auf 1,269 Milliarden Euro gemeldet. 

>>>Nachlesen:  Ferrari greift mit dem F8 Spider an

Ziele für 2020 nach oben korrigiert

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und eines positiven Ausblicks korrigierte der italienische Sportwagenbauer seine Ziele für das Jahr 2020 nach oben. Gerechnet wird mit einem Umsatz von 4,1 Milliarden Euro und einem bereinigten EBITDA zwischen 1,38 Milliarden Euro und 1,43 Milliarden Euro.

>>>Nachlesen:  Neuer Ferrari SF90 Stradale leistet 1.000 PS

Alle Infos zu den aktuellen Ferrari-Modellen finden Sie in unserem  Marken-Channel .