Teuerstes Auto der Welt in Österreich

Absolutes Highlight

Teuerstes Auto der Welt in Österreich

Der sündteure Ferrari nahm an der Ennstal Classic 2014 teil.

Da schlugen die Herzen von Tausenden heimischen Autofans höher: Das teuerste Auto der Welt rollte am vergangenen Wochenende durch die österreichische Urlaubsregion Schladming-Dachstein. Im Rahmen der legendären Ennstal Classic, die, wie berichtet , von Donnerstag bis Samstag über die Bühne ging, chauffierte Lord Irvine Laidlaw einen Ferrari GTO (Baujahr 1963) durch die steirische Bergwelt.

Diashow: Fotos vom Ferrari GTO bei der Ennstal Classic

1/4
Ferrari GTO (1963) in Österreich
Ferrari GTO (1963) in Österreich

Hinterm Steuer des teuersten Autos der Welt saß Lord Irvine Laidlaw.

2/4
Ferrari GTO (1963) in Österreich
Ferrari GTO (1963) in Österreich

Hinterm Steuer des teuersten Autos der Welt saß Lord Irvine Laidlaw.

3/4
Ferrari GTO (1963) in Österreich
Ferrari GTO (1963) in Österreich

Hinterm Steuer des teuersten Autos der Welt saß Lord Irvine Laidlaw.

4/4
Ferrari GTO (1963) in Österreich
Ferrari GTO (1963) in Österreich

Hinterm Steuer des teuersten Autos der Welt saß Lord Irvine Laidlaw.

Über 30 Millionen Euro wert
Nur 36 Stück wurden von diesem unter Sammlern als das wertvollste Automodell geschätzten Wagen gebaut. Wie eine Auktion aus dem Vorjahr zeigte, liegt sein aktueller Marktwert weit jenseits der 30 Millionen Euro Marke.

Erfolgreiches Event
Insgesamt mehr als 100.000 Zuschauer lockte die dreitägige Ennstal Classic Rallye wieder an die Strecke, welche durch vier österreichische Bundesländer führte, mit Start und Ziel in Gröbming.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .